Wetterbericht für Deutschland für den 18.10.2019: Kaltfront bringt Schauer, Gewitter und viel Wind

Heute überquert uns die Kaltfront von Tief Thilo bei Irland. Mit ihr jagen Schauer und Gewitter zuerst über die Westhälfte hinweg, bis zum Abend erreichen die Schauer und Gewitter in etwa eine Linie Berlin – Kempten. In den Schauern und Gewittern besteht die Gefahr von kleinem Hagel, Platzregen und Sturmböen um 75 km/h, wenns dumm läuft örtlich auch mal eine schwere Sturmböe um 90 km/h! Die Temperaturen steigen im Westen kaum an und bleiben bei 13 bis 16 Grad, im Osten und Südosten wird es wärmer mit 17 bis 19 Grad. Am Alpenrand sind 20 Grad, an der Elbe in Sachsen bis zur Lausitz sogar 21 Grad drin.

Die Großwetterlage: "Thilo" hat ein Herz für Bayern

Das umfangreiche Atlantiktief "Thilo" bestimmt das Wetter in Deutschland. Im Südosten dagegen kann Zwischenhocheinfluss für ein paar Tage goldenen Oktober sorgen. Die Nordwesthälfte und die Mitte Deutschlands werden dagegen immer wieder von Tiefausläufern mit ihren Wolken- und Regengebieten erfasst. Da wir es dabei mit einer kräftigen südlichen bis südwestlichen Strömung zu tun haben, kommen relativ warme Luftmassen aus subtropischen Gefilden zu uns. Möglicherweise baut sich im Laufe der kommenden Woche eine stabile Hochdruckzone auf, die sich über Mitteleuropa spannt. 

Ausblick: Nach dem Wochenende wird es trockener und noch wärmer

Am Samstag geht es im Süden und Südosten überwiegend freundlich und trocken weiter. Ansonsten gibt es kompaktere Wolken, die zeitweise mit Schauern einhergehen. Die Temperaturen bleiben in der südwestlichen Grundströmung über dem jahreszeitlichen Niveau bei 13 Grad im Eifel-Umfeld und 21 Grad im Süden.

Am Sonntag bekommen auch die Nordlichter endlich mal wieder einen zählbaren Sonnenzuwachs. Südlich der Donau sowie im Osten geht es nach Nebelauflösung ebenfalls aufgelockert bis sonnig und trocken weiter. Im übrigen Land hat die Sonne zwar ebenso ihre Anteile am Himmel. Jedoch sind nach wie vor auch noch einige Wolken mit Regen unterwegs. Tendenziell wird es etwas weniger mild bei 13 Grad auf den westlichen Mittelgebirgen und 19 Grad im Bereich Thüringen und Sachsen.

Montag sieht ähnlich wie der Sonntag aus und dann geht´s Richtung Goldener Oktober. Der Dienstag könnte da neben viel Sonne noch Nebel und Hochnebel bringen, am Mittwoch geht´s auf bis zu 23 Grad rauf und oft wird´s richtig sonnig!

Wie geht es weiter? Die kommende Woche im 7-Tage-Trend

Wie das Wetter genau bei Ihnen wird, erfahren Sie bei uns! Laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten.