Wetterbericht für Deutschland für den 16.03.2019: Grau, nass und windig

Bis 17 Grad im Breisgrau

Heute zieht von Südwesten und Süden her ein breites Regengebiet weiter Richtung Nordosten. Dabei sind im Nordseeumfeld später recht kräftig Niederschläge möglich. Vor der Regenfront gibt es an der Ostsee und bis zur Lausitz Auflockerungen mit etwas Sonnenschein. Nach dem Durchzug des markanten Regengebietes findet im Südwesten und Süden allmählich ein Übergang zu freundlichem und später häufig sonnigem Frühlingswetter statt. Die Höchstwerte erreichen 8 Grad auf Fehmarn, 13 Grad in Frankfurt (Main) und bis 17 Grad im Breisgau. Dazu weht ein mäßiger bis frischer Südwestwind mit starken, im Westen und Südwesten auch teilweise stürmischen Böen. Auf den Bergen und an der Nordsee sind im Verlauf auch Sturmböen drin.

Im Süden und Südosten beginnt der Tag freundlich. Bis 20 Grad!

In der Nacht zum Sonntag ziehen die Regenwolken bald über der Ostsee ab und dahinter lockert es vielfach auf. Im Mittelgebirgsraum und südlich davon sind nur wenige Wolken unterwegs und die Sterne sind zu sehen. Im weiteren Verlauf ziehen von der Nordsee und den Niederlanden her erneut Schauer auf. Die Tiefstwerte erreichen -1 Grad am Alpenrand, 4 Grad in Nürnberg und bis 9 Grad im Raum Bremen. Schwacher bis mäßiger, an den Küsten auch frischer bis starker Südwestwind mit Sturmböen an der Nordsee und den Mittelgebirgen.

Am Sonntag ist es im Nordwesten unbeständig - Sonne, Wolken und Regen wechseln sich immer wieder ab. In der Südosthälfte beginnt der Tag zunächst oft freundlich mit viel Sonnenschein, später sind auch dort mehr Wolken unterwegs und das Schauerrisiko steigt. Außerdem können stellenweise auch Gewitter mit dabei sein. Die Höchstwerte liegen zwischen 7 Grad auf Helgoland, um 14 Grad im Berliner Raum sowie bei Föhn knapp 20 Grad im Berchtesgadener Land. Der Wind nimmt wieder zu. An der See gibt es weiterhin einen starken bis stürmischen Südwest- bis Westwind, dort sowie bei stärkeren Schauern sind Sturmböen möglich.

Und wie es mit dem Wetter weitergeht, können Sie in unserem 7-Tage-Trend lesen.