Wetterbericht für Deutschland für den 15.01.2019: Die Schneefälle lassen nach

Heute wolkenreich und mitunter Regen oder Schneeregen, im Bergland sowie anfangs teils auch in tiefen Lagen Schnee, dabei am ehesten vom Oberrhein bis zu den Alpen im Verlauf auflockernde Bewölkung mit etwas Sonnenschein und dann auch öfter trocken. Zum Abend hin von Norden her neuer Regen. Maximal 0 Grad in Immenstadt im Allgäu, 5 Grad in Stuttgart bis +8 Grad in Emden, in Hochlagen leichter Frost. Häufig mäßiger bis frischer, an der See teils starker westlicher Wind mit teils stürmischen Böen, dort sowie in Hochlagen auch einzelne Sturmböen oder schwere Sturmböen.

In der Nacht zum Mittwoch dicht, im Süden wechselnd bewölkt und dort zum Morgen hin teils Aufklaren und trocken, sonst bevorzugt im Nordosten gelegentlich Regen. Tiefstwerte +7 Grad in Kiel, 0 Grad in Passau bis -7 Grad im Allgäu. Schwacher bis mäßiger, im Norden frischer südwestlicher Wind, in Hochlagen und an den Küsten mit Sturmböen.

Zu den aktuellen Unwetterwarnungen

Am Mittwoch scheint die Sonne über den winterlichen Alpen

Am Mittwoch in der Nordhälfte dichte Bewölkung und einzelne, von West nach Ost durchziehende Regenschauer, zwischendurch auch viele trockene Abschnitte. Sonst im Süden zeitweise Sonnenschein und niederschlagsfrei. Am längsten Sonne im Alpenraum. Höchstwerte 1 Grad in Grafenau, 4 Grad in Chemnitz bis 8 Grad in Hamburg. Schwacher bis mäßiger, an den Küsten frischer Südwestwind, dort sowie in Hochlagen einzelne Sturmböen.