Wetterbericht für Deutschland am 20.08.2017: Wechsel aus Sonne und Wolken

Heute bleibt es in der Nordhälfte weiterhin wechselhaft und neben Sonnenschein sind auch Quellwolken mit einzelnen Schauern oder kurzen Gewittern dabei. In der Südhälfte gibt es längere sonnige Abschnitte und am ehesten sind über dem Bergland einzelne Schauer möglich. Höchstwerte 17 Grad im Norden Schleswig-Holsteins, 21 Grad in Berlin bis 24 Grad am Oberrhein. Schwacher bis mäßiger, an Nord- und Ostsee teils frischer und in Böen starker bis stürmischer Westwind, gegen Abend langsam nachlassend.

Video: Der aktuelle Wetterbericht

Der aktuelle Wetterbericht
Der aktuelle Wetterbericht 00:01:47
00:00 | 00:01:47

Im Norden und Osten noch leichte Schauer

In der Nacht zum Montag wird es nach letzten Schauern rasch trocken und es gibt größere Auflockerungen. Teils klart es auch auf und im Süden bildet sich örtlich Nebel. Im Norden und Osten kann es weiterhin leichte Schauer geben. Tiefstwerte 12 bis 6 Grad, in Küstennähe mildere 15 bis 13 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen, zu den Küsten hin mäßiger Wind aus westlicher Richtung..

Am Montag schon etwas wärmer

Am Montag halten sich mal mehr, mal weniger Wolken mit zeitweiligem Sonnenschein und es bleibt meist trocken. Am ehesten sind im Norden einzelne Schauer möglich. Im Verlauf verdichtet sich auch im Westen und Südwesten die Bewölkung, aber es bleibt weitgehend trocken. Am meisten Sonnenschein gibt es nach Südwesten und Süden hin. Wieder etwas wärmer, Höchstwerte 19 bis 25 Grad. Schwacher, an der Ostsee mäßiger Wind aus West bis Nordwest, im Süden aus unterschiedlichen Richtungen.