Wetterbericht für den 31.07.2015

Der Wetterbericht für den 23.11.2018
Der Wetterbericht für den 23.11.2018 Teils lockert es auf 00:36

'Finchen' bringt gutes Wetter

Heute gibt es in der Südhälfte, oft auch in der Mitte neben lockeren Wolken recht viel Sonnenschein und es bleibt durchweg trocken. Nach Norden hin sind neben Aufheiterungen auch einige, vor allem in Richtung Vorpommern zeitweise auch dichtere Wolken unterwegs. Am ehesten gibt esnoch in Ostseenähe stellenweise kurze Schauer. Höchstwerte 16 Grad auf den Nordfriesischen Inseln, 21 Grad in der Lausitz bis 26 Grad im Breisgau. An der See mäßiger, teils auch frischer West- bis Nordwestwind, sonst oft nur schwacher Wind, im Norden eher aus West, im Süden vorrangig aus Nordost.

Wetterbericht für den 31.07.2015
Das sieht doch schon ganz gut aus. © dpa, Jens Büttner

Am Tage ist es in der Südhälfte, oft auch in der Mitte überwiegend sonnig und trocken. Nach Norden und Nordwesten hin gibt es neben Aufheiterungen auch einige Wolken, in Vorpommern ist es zeitweise auch wolkig, nur zu den Küsten hin besteht eine leichte Schauerneigung. Die Höchstwerte erreichen im Süden 19 bis 26 Grad, sonst kühlere 16 bis 20 Grad. Im Ostseeumfeld weht ein mäßiger, teils frischer West- bis Nordwestwind. Sonst ist es allgemein nur schwachwindig aus wechselnden, im Süden meist aus östlichen Richtungen.

In der Nacht zum Samstag ist es oftmals locker bewölkt oder klar und trocken. Ganz im Süden und Südwesten ist es auch wechselnd bewölkt und zum Morgen hin sind örtlich Schauer möglich. Tiefstwerte: 14 bis 9, im Norden 11 bis 6 Grad. Allgemein nur schwacher Wind aus wechselnden Richtungen.

Der Samstag zeigt sich ganz im Süden wechselnd bewölkt mit einzelnen Schauern und Gewittern. Sonst ist es länger heiter und trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 20 und 25 Grad, im Südwesten örtlich bis 27 Grad, an der Küste um 19 Grad. Schwacher Wind aus umlaufenden Richtungen, bei Schauern vorübergehend böig auffrischend.

In der Nacht zum Sonntag ist es vielfach nur leicht bewölkt oder klar und trocken. Im äußersten Südosten wolkiger und vom Alpenrand bis nach Niederbayern fallen stellenweise Schauer, teils mit Gewitter. Tiefstwerte 15 bis 9 Grad.

Am Sonntag erwartet und verbreitet freundliches Wetter mit viel Sonnenschein und nur harmlosen, lockeren Wolkenfeldern. Es bleibt vor allem vom Südwesten bis zur Oder und Neiße durchweg sonnig. Am ehesten sind in Alpennähe und Niederbayern einzelne Schauer oder Gewitter möglich. Die Höchstwerte erreichen 23 bis 28, nach Baden hin bis 32 Grad, in Richtung Küste ist es nicht ganz so warm.