Abend-Wetter Deutschland

Unwetter bis Rekordhitze - Sommer lässt es krachen

Nachdem am Abend insbesondere in der Westhälfte teilweise kräftige Gewitter mit Unwettergefahr unterwegs sind, erreichen die Gewitterreste in der Nacht auch den Osten des Landes, schwächen sich aber rasch ab. Gegen Morgen breiten sich in Rheinland-Pfalz und im Saarland neue Regengüsse samt Blitz und Donner aus. Die Tiefstwerte liegen zwischen 17 und 10 Grad.

Freitag ziehen dementsprechend über Hessen, Thüringen und Sachsen zunächst noch Gewitter durch, während sonst zeitweise die Sonne scheint. Später breiten sich dann aber in NRW, Rheinland-Pfalz, dem Saarland sowie im südlichen Niedersachsen von West nach Ost teils heftige Gewitter aus. Erneut sind Unwetter mit starkem Regen, Hagel und Sturm- oder Orkanböen dabei. Auch Tornados sind nicht ausgeschlossen. Höchstwerte im Norden und Westen 17 bis 24, sonst teils schwüle 25 bis 30, im Süden durch Saharaluft sogar 30 bis 34 Grad, was wiederum die Temperaturrekorde für den Monat Mai wackeln lässt.

Bis zum Abend kommen die Unwetter etwa bis zur Elbe voran, nachts erfassen sie auch den Nordosten und Osten. Im Süden sind nur vereinzelte, dann aber kräftige Gewitter zu erwarten.

Alle Informationen zum Extremwetter zwischen Unwettern und Hitze gibt es in unserem Live-Ticker.

Hier regnet es derzeit: Unser Radar

Wetterlage: Unwetterlagen im Doppelpack

Der Hochdruckeinfluss schwächt sich immer mehr ab und von Westen strömt feuchte und von Norden her allmählich auch kühlere Luft nach Deutschland. Dabei überquert eine erste Gewitterfront mit Unwetterpotenzial vor allem den Westen und die Mitte des Landes, bevor am Freitag eine zweite Gewitterfront mit weiteren Unwettern nachfolgt. Am Wochenende beruhigt sich das Wetter, die Temperaturen gehen dann aber wieder auf normale Mai-Werte zurück.

Wetterausblick auf die kommenden Tage

Samstag

  • im Nordosten und Süden vor allem anfangs stellenweise noch kräftige oder gewittrige Schauer
  • in der Mitte und von Südwesten her freundlicher und trocken
  • in der Nordhälfte maximal 17 bis 20, südlich der Mitte 20 bis 27 Grad
Sonntag
  • nur noch ganz gelegentliche Schauer
  • verbreitet freundlich bis sonnig
  • angenehme Temperaturen zwischen 19 und 26 Grad

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

Woher bekomme ich alte Wetterdaten?

Bei uns gibt es nicht nur aktuelle Informationen und Artikel rund um Wetter und Klima. Aus der Wetter- und Klimadatenbank unseres meteorologischen Partners können Sie detaillierte Wetteraufzeichnungen und Klimastatistiken für tausende Wetterstationen und Orte weltweit erwerben.

(ctr)