Wetterbericht für den 28.05.2020: Regen für den Südosten - Gewitter in den Alpen

Schauer im Osten und Süden

In der Nacht zum Donnerstag ziehen im Osten und später auch im Süden dichte Wolkenfelder mit Schauern auf. Sonst ist es wechselnd bewölkt, Richtung Küsten und im Westen gebietsweise auch klar und meist trocken. 

Am Donnerstag kann die Natur aufatmen. Von der Lausitz bis ins Erzgebirge sowie in Alpennähe sind kleinere Schauer möglich, aber auch heitere Abschnitte mischen sich dazwischen. Im Norden und Westen bleibt es bei wenigen Wolken und Sonne. Die Höchstwerte liegen um 15 Grad an der Nordseeküste, 20 Grad im Raum Hannover

Hier geht  es zu den neuesten Videos auf wetter.de
Hier geht es zu den aktuellen Wetterkarten

26.05.2020, Sachsen, Dresden: Wolken ziehen über die Elbwiesen vor der historischen Altstadtkulisse an der Elbe mit der Frauenkirche (l-r), dem Ständehaus, der Hofkirche, dem Rathaus, dem Hausmannsturm, dem Residenzschloss und der Semperoper. Foto: R
Ein paar Wolken schieben sich über den sonst klaren Himmel. Für den Südosten und Osten sind auch Schauer drin. © dpa, Robert Michael, ert wst

Wetterlage: Hoch Steffen macht kurz Pause

Hoch Steffen über den britischen Inseln bestimmt momentan unser Wetter. Ausläufer eines Nordmeertiefs Hildegard streift uns. Danach setzt sich aber schnell wieder Hoch Steffen durch und bleibt uns bis Pfingsten erhalten. Der Schwerpunkt von Hoch Steffen verlagert sich Richtung Skandinavien und damit ist die Strömung auf Nordost und bringt nur lauwarme Luft zu uns.

Wetterausblick auf die kommenden Tage


Freitag:

  • Im Südosten Bayerns zeitweise stark bewölkt und zum Teil auch Regen. Auch in Brandenburg sowie von Sachsen bis nach Franken zeitweise wolkig.
  • An den Küsten und im Westen dagegen viel Sonnenschein und trocken.
  • Höchstwerte 15 Grad im Vogtland, knapp 20 Grad in Berlin bis 24 Grad in der Rhein-Ruhr-Region
  • Im Südwesten stark böiger Wind.

 
Samstag:

  • Ein Wechsel aus Sonne und Wolken, in Küstennähe meist sonnig.
  • Teils stark böiger Nordostwind.
  • Höchstwerte 14 Grad im Vogtland, 17 Grad in Nürnberg bis 23 oder 24 Grad am Niederrhein

Wie sich das Wetter weiter entwickelt, das lesen Sie in unserem 7-Tage-Trend sowie in unserem 14-Tage-Wetter-Video.

Wie das Wetter zu Pfingsten wird, lesen Sie hier.

Wie es längerfristig weiter geht, erfahren Sie in unserem 30-Tage-Trend.

Das Wetter immer dabei

Laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten. 

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?