Guten Morgen Deutschland, dein Wetter

Die Sonne lässt sich wieder blicken

Der Tag startet mit neuem Schnee in der Südosthälfte und den Bergen (Erzgebirge - Bayerischen Wald - Alpen). Meist bleibt es aber recht trocken, in der Nordhälfte lässt sich auch ein selten gewordener Gast blicken – die Sonne. Die besten Chancen auf Sonnenschein bestehen vom Niederrhein und südlichen Emsland bis in den Nordosten. Im Nordseeumfeld wird es am Nachmittag wieder wolkiger. Die Höchstwerte liegen bei -4 Grad im Erzgebirge, im Flachland meist 1 bis 4 Grad, an der Nordsee bei 5 Grad.

Mehr zur Glätte bis zum Wochenende – hier

Hier geht es zur aktuellen Glatteiskarte

Wann regnet oder schneit es wo wie stark? Mit unserem Regen- und Schneeradar wissen Sie es

Wetterlage: Nordmeertief MICHAEL ist nicht mehr weit entfernt

Am Samstag weitet sich ein Hochkeil von Nordwesten her aus und drängt feuchte Luft weiter in den Süden und Südosten zurück. In der Nordhälfte steigen damit die Chancen auf Sonnenschein an. Allerdings nehmen auch Tiefs über Nordeuropa einen neuen Anlauf und am Nachmittag und Abend ziehen im Nordseeumfeld die Wolken eines Ausläufers von Nordmeertief MICHAEL auf.

Lese-Tipp:Der halbe Winter 2022/2023 ist rum - und was kommt jetzt?

Wetterausblick auf die kommenden Tage

Sonntag

  • im Süden nach Auflösung von Nebel heiter
  • im Norden Durchzug dichter Wolken mit Regen
  • kräftig auffrischender Südwest- bis Westwind
  • an der Küsten verbreitet stürmische Böen
  • -2 im Erzgebirge bis 7 Grad an der Nordseeküste

Montag

  • Windiges bis stürmisches Schauerwetter
  • im Norden meist als Regen oder Graupel
  • in den Mittelgebirgen und im Süden Schneeregen oder Schnee
  • An der Küste eine Sturmlage mit schweren Sturmböen über 100 km/h
  • Höchstwerte 0 bis 8 Grad

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

Woher bekomme ich alte Wetterdaten?

Bei uns gibt es nicht nur aktuelle Informationen und Artikel rund um Wetter und Klima. Aus der Wetter- und Klimadatenbank unseres meteorologischen Partners können Sie detaillierte Wetteraufzeichnungen und Klimastatistiken für tausende Wetterstationen und Orte weltweit erwerben.

(eve)