Wetterbericht für den 13.07.2020: Sonne für fast alle

Sommerwetter bleibt noch einen Tag

Nacht zum Montag
Es wird erneut ziemlich frisch. Verbreitet mit Tiefstwerten zwischen 12 und 3 Grad. Und ganz gelegentlich könnte es Richtung Erzgebirge auch wieder Bodenfrost geben. Später bilden sich stellenweise Dunst- oder Nebelfelder.

Montag
Azorenhoch-Ableger „Yoann” liegt genau über uns. Doch der große Sommerbringer, den mache Wettermodelle in den letzten Tagen schon mal in ihm gesehen haben, wird er nicht. Insofern heißt es: Raus und das schöne Wetter genießen. Zumal auch die Temperaturen ansteigen. Meistens werden es zwischen knapp 20 und 24 Grad. Am Rhein und seinen Nebenflüssen geht es rauf auf 25 bis 29 Grad.

News Bilder des Tages Kurze Lichtblichtblicke am Morgen an der Ostsee. Bliesdorf. Um genau 4:46, kam am Horizont über Grömitz an der Seebrücke ein glutroter Feuerbll hinter den Wolken am Himmel hervor. Ein wenig schwer hatte es unsere liebe Sonne heu
Über Grömitz geht die Sonne ganz besonders schön auf. © imago images/Die Videomanufaktur, Martin Dziadek via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Wetterlage: Hoch Yoann macht es für alle ruhiger

Überall setzt sich kühlere Luft durch und unter dem zunehmenden Einfluss des Hochdruckgebietes Yoann wird es freundlicher und ruhiger.

Wetterausblick auf die kommenden Tage

Dienstag

  • Verbreitet noch sonnig
  • Westen und Norden erste Schauer und örtliche Gewitter
  • Temperaturen 19 bis 29 Grad 

Mittwoch

  • Gewittrige Regengüsse im Osten
  • Temperaturen wieder im Abwärtstrend bei 16 bis 23 Grad
  • Unwetter nicht auszuschließen

Wie sich das Wetter weiter entwickelt, das lesen Sie in unserem 7-Tage-Trend sowie in unserem 14-Tage-Wetter-Video.

Wie es längerfristig weiter geht, erfahren Sie in unserem 30-Tage-Trend und im 42-Tage-Wettertrend.

Das Wetter immer dabei

Laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten. 

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?