Dein Wetter-Update zum Mittag

Aprilwetter mit Schnee in den Bergen, Gewittern und Sonnenschein

Sehr wechselhaft mit oft noch ungemütlichem Charakter

Heute Nachmittag erwarten wir im Südosten noch starke Bewölkung und am Alpenrand fällt weiter Schnee. Sonst macht sich ein hübscher Sonne-Wolken Mix breit. Später aber türmen sich wieder vermehrt Quellwolken auf und vor allem im Nordwesten gibt es einzelne Schauer. Auch kurze Gewitter sind möglich. Und bei den Temperaturen ist noch nicht so viel los, es will einfach noch nicht warm werden: Höchstwerte 6 bis 11 Grad, im Südosten 2 bis 7 Grad.

Regen, Schnee- und Wolkenfilm für 48 Stunden

Die Wetterlage: Hoch QUEEN übernimmt bald

Die Kaltfront von Skandinavientief WILKEN ist im Südosten mit nass-kaltem Wetter teils mit Schneeregen oder sogar Schneefall aktiv. Sonst gewinnt das Hoch QUEEN vom Atlantik her bereits zunehmend an Einfluss, vorerst kommt aus Nordwesten aber noch recht kalte und für Schauer anfällige Luft zu uns.

Wetterausblick auf die kommenden Tage

Mittwoch

  • Höchstens im Süden noch einzelne Schauer
  • Sonst meist ein Mix aus Sonne und Wolken
  • Höchstwerte 4 bis 11 Grad

Donnerstag

  • Teils heiter
  • Im Norden und Osten vermehrt Wolken
  • 5 bis 12 Grad

Wie die Woche weitergeht, erfahren Sie im 7-Tage-Trend. Wie es längerfristig weitergeht, erfahren Sie im 42-Tage-Wettertrend.

Klima-Prognose: Zu warm oder zu kalt – wie wird das Klima dieses Jahr?


Das Wetter immer dabei

Laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten.

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?