Abend-Wetter Deutschland

Fast schon winterlich: Neblig und frostig bis zum Gefrierpunkt

Besonders nass ist es zurzeit im Süden. Das ändert sich erst mal nicht. Auch heute Nacht kommt vom Oberrhein bis zu den Alpen Regen runter. Zudem wird es in den Mittelgebirgen und an der Küste nass. Sonst verlaufen die nächsten Stunden weitgehend trocken. Dabei kühlt die Luft auf 8 bis 0 Grad ab, am mildesten ist es an der Nordsee, am kältesten im Nordosten Bayerns. Achtung auch vor Bodenfrost! Später bildet sich häufig Nebel.

Der große Regen im Süden ist noch nicht vorbei. Am Donnerstag hält der Dauerregen im Süden weiter an. Sonst überwiegt wechselhaftes Wetter mit Schauern, aber auch größeren Wolkenlücken. Die besten Chancen auf mehr Sonne haben alle vom Rheinland bis nach Brandenburg. In diesem Streifen kann es auch komplett trocken bleiben. Dazu erreichen die Temperaturen 9 Grad am Alpenrand und immerhin bis 16 Grad am Rhein.


Hier geht es zum aktuellen Regenradar für Deutschland

Wie kalt wird es an Ihrem Ort? Hier nachsehen!

Wetterlage: Kurze Regen-Verschnaufpause

Tief THORVI geht allmählich die Puste aus. Mit einem Keil des Azorenhochs beruhigt sich das Wetter in Deutschland etwas, wenngleich es nicht überall komplett trocken wird. Im Stau der Alpen regnet es weiter und auch sonst können sich in der feuchten Luft noch Schauer bilden. Über dem Nordatlantik formieren sich bereits neue kräftige Tiefdruckgebiete und eines davon greift am Samstag von Westen und Nordwesten her auf Deutschland über.

Wetterausblick auf die kommenden Tage

Freitag

  • im Südosten noch etwas Regen, in den westlichen Mittelgebirgen ein paar Schauer
  • sonst meist eine trockene Mischung aus Nebel, Sonne und Wolken
  • 10 Grad an den Alpen bis 18 Grad in Sachsen-Anhalt

Samstag

  • von Westen her teils ergiebiger Regen
  • nur in Südbayern noch trocken und etwas Sonne
  • 12 bis 17 Grad
  • windig bis stürmisch

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

Woher bekomme ich alte Wetterdaten?

Bei uns gibt es nicht nur aktuelle Informationen und Artikel rund um Wetter und Klima. Aus der Wetter- und Klimadatenbank unseres meteorologischen Partners können Sie detaillierte Wetteraufzeichnungen und Klimastatistiken für tausende Wetterstationen und Orte weltweit erwerben.

(cli)