Wetterbericht für den 11.07.2020: Wetter wird ruhig und zahm

Wetterberuhigung mit Hoch Yoann

Das Wettergeschehen beruhigt sich, Hoch Yoann übernimmt das Kommando. Die Alpen bekommen, besonders am Vormittag, noch einiges an Regen ab und auch an den Küsten fallen  letzte Schauer. Doch der Gesamteindruck ist, besonders in der Mitte, wieder freundlich. Sonne und Wolken wechseln sich munter ab. Die Temperaturen sind nun wieder gerechter verteilt – im Süden sorgt die kühlere Meeresluft von den Resten des Tiefs Ex-Edouard für eine angenehme Frische. Die Mitte und der Norden schnuppern wieder eine Chance von Sommer: 17 bis 23 Grad – damit kann man arbeiten.


26.05.2018, Brandenburg, Sieversdorf: Die Border Collie Hündin Tilda liegt im Schatten auf einer Wiese in einem Garten. Auf Temperaturen wie im Hochsommer können sich die Deutschen in den kommenden Tagen freuen. Schon am Samstag kann es nach Prognose
Am Samstag wird es zwar kühler, trotzdem ist es ein freundlicher Tag. © dpa, Patrick Pleul, ppl cul

Wetterlage: Ex-Edouard zieht kühle Luft hinter sich her

Heute ist der äußerste Südosten noch vom Frontensystem des nach Nordosteuropa weiterziehenden ehemaligen Tropensturms Ex-Eduouard noch betroffen. Ansonsten setzt sich überall kühlere Luft durch und unter dem zunehmenden Einfluss des Hochdruckgebietes Yoann wird es freundlicher. Damit setzt sich in den nächsten Tagen recht ruhiges Wetter durch.

Wetterausblick auf die kommenden Tage

Sonntag

  • In der Nordhälfte viel Sonne, zeitweise wolkig, aber nur selten Schauer
  • Im Süden durchweg heiter und niederschlagsfrei
  • Höchstwerte 17 bis 27 Grad
Montag
  • Oft viel Sonne
  • Im Norden und Osten ab und zu bewölkt
  • Höchstwerte an der Küste 18 bis 20, sonst meist 20 bis 28 Grad.

Wie sich das Wetter weiter entwickelt, das lesen Sie in unserem 7-Tage-Trend sowie in unserem 14-Tage-Wetter-Video.

Wie es längerfristig weiter geht, erfahren Sie in unserem 30-Tage-Trend und im 42-Tage-Wettertrend.

Das Wetter immer dabei

Laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten. 

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?