Wetterbericht für den 10.07.2020: Tropische Nächte im Südwesten, kühler im Norden

Schauer und Gewitter auch im Süden

Die Nacht zum Freitag bleibt im Norden verregnet und kühl. Im Südwesten gehen die Temperaturen dagegen nicht unter die tropischen 20 Grad zurück. 

Der Freitag beginnt im Norden auch noch grau und nass. Nachmittags lockern die Wolken von der Nordsee her aber wieder auf. Im Süden bleibt es bis zum Mittag meist noch sonnig. Allerdings drohen im Tagesverlauf häufig Schauer und Gewitter. Vor allem im Osten sowie an den Alpen besteht Unwettergefahr. Vor den Gewittern wird es hier nochmal heiß mit bis zu 32 Grad. Sonst bleibt es kühler bei 15 bis 20 Grad.

July 1, 2020, Munich, Bavaria, Germany: Dark, ominous storm clouds hover over Munich bringing thunder, lighting, and rain behind. Munich Germany - ZUMAb160 20200701_zbp_b160_001 Copyright: xSachellexBabbarx
Regenschauer und Gewitter bekommt der Süden am Freitag. Teilweise besteht Unwettergefahr. © imago images/ZUMA Wire, Sachelle Babbar via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Wetterlage: Tiefdruck-Doppelschlag gegen Azorenhoch

Während der äußerste Süden unseres Landes im Einflussbereich eines Keils des Azorenhochs verbleibt und sieht es in der Mitte und im Norden ganz anders aus: Hier zieht ein Tiefdruck-Doppelpack durch. Zuerst ist es Tief „Xochil“, dem anschließend der ehemalige Tropensturm „ex-Edouard“ folgt. Sehen Sie hier seine Zugbahn vom Atlantik bis zu uns. Danach wird es zwar wieder ruhiger, aber auch im Süden erst mal wieder kühler.

Wetterausblick auf die kommenden Tage

Samstag

  • Die Gewitter ziehen Richtung Alpen
  • Auch die Küste bekommt noch Schauer
  • Temperaturen: zwischen 17 und 25 Grad
Sonntag
  • In der Nordhälfte viel Sonne, zeitweise wolkig, aber nur selten Schauer
  • Im Süden durchweg heiter und niederschlagsfrei
  • Höchstwerte 17 bis 27 Grad

Wie sich das Wetter weiter entwickelt, das lesen Sie in unserem 7-Tage-Trend sowie in unserem 14-Tage-Wetter-Video.

Wie es längerfristig weiter geht, erfahren Sie in unserem 30-Tage-Trend und im 42-Tage-Wettertrend.

Das Wetter immer dabei

Laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten. 

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?