Abend-Wetter Deutschland

Nach den Gewittern ist vor den Gewittern - und das bei neuer Hitze

In der Nacht zum Mittwoch klingen im Norden und in der Mitte erst einmal die letzten, schwachen Schauer ab. Sonst bleibt es trocken und oft sternenklar, besonders im Osten und Südosten. Erst zum Morgen hin ziehen im äußersten Westen mit dichteren Wolken neue Schauer und Gewitter auf, zunächst nur im Breisgau, Saarland und Eifel. Tiefstwerte 20 Grad in Berlin und lokal auf den Nord- und Ostseeinseln bis 11 Grad im Oberallgäu.

Am Mittwoch ist es dann im Westen zunehmend dicht bewölkt und bereits aus der Nacht heraus erhöht sich an der Grenze zu Frankreich und Belgien Schauer das Gewitterrisiko. Am Nachmittag ziehen die Gewitter schwächer werdend bis nach Ostfriesland. Im Osten und in der Mitte ist es, neben einigen Schleierwolken, weiterhin oft sonnig, trocken und heiß. Maximal 24 bis 29 Grad im Westen und Norden, im Osten und Südosten nochmals heiße 30 bis 34 Grad in München, Berlin und Magdeburg.

Dürren, Brände, Hitzewellen – ist das noch Wetter oder die Klimakrise: Eine Analyse

Wetterlage: Mit Tief Karin kommt Unwettergefahr

Von Mittwoch bis Freitag stellt sich durch Tief KARIN von Westen her wieder deutlich unbeständigeres Wetter ein. Dadurch steigt auch die Unwettergefahr wieder an. Am Wochenende beruhigt sich das Wetter voraussichtlich wieder etwas, mit einer nordwestlichen Höhenströmung kühlt es aber deutlich ab.

Lese-Tipp: Ernteausfälle, ausgetrocknete Seen, Wasser-Konflikte: Wie uns Dürren beschäftigen werden

Wetterausblick auf die kommenden Tage

Donnerstag

  • Verbreitet Regengüsse und Gewitter
  • Von Westen deutliche Abkühlung
  • Lokal große Regenmengen und Gefahr von Sturmböen
  • Im Osten noch bis 33 Grad, in der Eifel bis 23 Grad
Freitag
  • Meist dicht bewölkt und unbeständig
  • Kräftige Schauer und Gewitter – meist in der Osthälfte
  • Örtlich Starkregen möglich
  • Im Westen überwiegend trocken mit Sonne
  • Abkühlung mit 17 Grad im Hallertau und 24 Grad in der Altmark, nur ganz im Nordosten noch bis zu 27 Grad

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

Woher bekomme ich alte Wetterdaten?

Bei uns gibt es nicht nur aktuelle Informationen und Artikel rund um Wetter und Klima. Aus der Wetter- und Klimadatenbank unseres meteorologischen Partners können Sie detaillierte Wetteraufzeichnungen und Klimastatistiken für tausende Wetterstationen und Orte weltweit erwerben.

(avo)