Wetterbericht für den 03.06.2020: Milde Nacht mit vereinzelt Regenschauern

Nachts ist es meist leicht bewölkt oder klar, besonders im Nordwesten und auch im Osten sind nur ein paar lockere Wolkenfelder zu sehen. Richtung Oder und Neiße sind ein paar einzelne Schauer möglich, sonst bleibt es weitgehend trocken. Tiefstwerte von West nach Südost liegen zwischen 16 Grad im Ruhrgebiet, 11 Grad in Kassel und 7 Grad in der Oberpfalz. 

Zunächst beginnt der Mittwoch noch recht sonnig; ab Mittag sind im Westen und Norden, stellenweise auch über dem Bergland gewittrige Regenschauer, lokal auch Unwetter nicht ausgeschlossen. Es wird zunehmend schwüler bei 23 bis 29, an der Ostsee um 19 Grad. Immerhin ist also mal wieder Regen in Sicht. Jeder Tropfen wird nach den letzten drei viel zu trockenen Monaten gerne genommen. 

Hier geht  es zu den neuesten Videos auf wetter.de
Hier geht es zu den aktuellen Wetterkarten

Eine Pusteblume wächst am 09.05.2017 bei Mücke (Hessen) auf einer Wiese unter dem leicht bewölkten Frühlingshimmel. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Von Westen und Norden her ziehen am Mittwoch Gewitterwolken auf. © dpa, Frank Rumpenhorst, fru

Wetterlage: Hitze bringt auch Gewittergefahr

Hoch „Steffen“ über Skandinavien sorgte am Montag für einen Bilderbuchstart des meteorologischen Sommers 2020. Es bestimmt auch heute noch mit sehr warmer Luft unser Wetter. Ab Mittwoch schwächelt der Hochdruckeinfluss und von Frankreich her breitet sich zunehmend schwüle Gewitterluft vor allem auf den Westen und Norden Deutschlands aus. Am Donnerstag erfassen die Gewitter mit örtlichen Unwettern auch den Osten und bringen deutlich kühlere Luft mit.

Wetterausblick auf die kommenden Tage

Donnerstag

  • Gewitter breiten sich aus
  • Unwetter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen
  • Nur noch 20 bis 24 Grad
  • Nordosten und Südosten npch länger Sonnenschein

Freitag

  • Verbreitet Schauer, wenig Sonne
  • Lebhafter Westwind bringt Abkühlung
  • Temperaturen zwischen 10 und 18 Grad


Wie sich das Wetter weiter entwickelt, das lesen Sie in unserem 7-Tage-Trend sowie in unserem 14-Tage-Wetter-Video.

Wie es längerfristig weiter geht, erfahren Sie in unserem 30-Tage-Trend.

Das Wetter immer dabei

Laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten. 

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?