Wetter zu Ostern 2015: Karfreitag wird wohl kühl und feucht

Das Wetter zu Ostern 2015
Karfreitag wird wohl kühl und feucht © dpa, A3542 Karl-Josef Hildenbrand

Ein Karfreitag zum Sofaliegen

Da haben wir in diesem Jahr aber schon schönere Wochenenden erlebt. Die Ostertage scheinen nicht wirklich prickelnd zu werden, wenn man sich den Karfreitag anschaut. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, muss die Eiersuche in weiten Teilen des Landes nach drinnen verlegt werden.

Insgesamt werden die Temperaturen in Deutschland zum Karfreitag wohl nur knapp zweistellig werden. Im Norden gibt es dazu bis zu 6 Stunden Sonne, also cirka die Hälfte der maximal möglichen Sonnenstunden. Immerhin scheint es trocken zu bleiben, im Moment werden für die Gebiete nördlich einer Linie Münster – Berlin zumindest keine Niederschläge berechnet.

Im Osten muss hingegen mit etwas Regen gerechnet werden. Die Sonne wird sich wohl nicht mehr als 4 Stunden sehen lassen. Bei den Temperaturen zeichnen sich zumindest klar zweistellige Werte ab.

Der Süden kriegt es auch nicht besser hin. Bei Temperaturen, die teilweise nicht mal zweistellig sind, fällt leider auch Regen. Die Sonne lässt sich entsprechend selten blicken.

Und auch der Westen kann am Karfreitag nicht überzeugen. Bei maximal 4 Sonnenstunden werden knapp zweistellige Werte erreicht. Und Regen gibt es auch ein wenig.

Nachts bleibt es aber im ganzen Land frostfrei, das ist ja schon mal was.