Wetter im Oktober 2015: Anzeichen für einen goldenen Oktober

Wetter im Oktober 2015: Anzeichen für einen goldenen Oktober
© dpa, David Ebener

Richtig warm wird es aber nicht mehr

Nach einem goldenen Septemberausklang (siehe Trend vom 25.09.2015) schickt sich auch der Oktober an, ein recht schöner Herbstmonat zu werden. Der Monatswechsel und das erste Oktober-Wochenende bringen großen Teilen Deutschlands recht viel Sonnenschein und Temperaturen bis fast 20 Grad. Selbst im Norden werden Werte bis 15 Grad erreicht.

Danach geht es nach derzeitigem Stand angenehm weiter. Die besten Karten haben die Süd- und die Osthälfte mit viel Sonnenschein und immer noch guten 19 Grad. Im Westen und Norden ziehen immer wieder ein paar Wolken durch, entsprechend bleibt es mit 15 bis 17 Grad etwas kühler. Nennenswerte Niederschläge wird es aber wohl nirgendwo geben.

Für den weiteren Oktober berechnen die längerfristigen Modelle derzeit eine Fortdauer der relativ milden Witterung. Insbesondere bis zur zweiten Monatshälfte werden deutschlandweit Temperaturen berechnet, die teils über dem langjährigen Mittel liegen. Dieser Trend flacht im westen und Südwesten dann ab, unterdurchschnitlliche Werte sind aber im Moment nicht in Sicht.

Die 28-Tage-Temperaturprognose gibt aber nur eine grobe Temperaturrichtung wieder. Ob das Wetter freundlich-sonnig oder trüb-feucht wird, ist daraus nicht abzuleiten. Allerdings berechnen einige Modelle weiterhin eine Hochdruck-Dominanz. Dies spricht für eine eher trockene Variante.