Unglaublich milder Jahreswechsel

Was macht der Winter zu Silvester, Neujahr und zum Start in das Jahr 2022?

Das Wetter von Weihnachten bis Silvester und Neujahr

Silvester wird dieses Jahr vielerorts wegen des Böllerverbots und der angespannten Coronalage etwas ruhiger über die Bühne gehen, aber das eine oder andere kleine Fest wird wohl schon gefeiert. Wir schauen mal auf die Wetterentwicklung zu Silvester und Neujahr. So warm war es lange nicht:

Wie wird es zum Jahreswechsel um 0 Uhr?

Tauwetter kommt Der Schnee schmilzt bis in hohe Lagen.
Tauwetter wird bis in hohe Lagen einsetzen.

Insgesamt verdecken dichte Wolken den Blick zum Himmel. leichter Regen fällt besonders im Nordosten des Landes, dazu ist es dort recht windig. Im Südwesten und äußersten Süden ist es weniger trüb, hier funkeln auch mal die Sterne. Es geht sehr mild weiter und so erwarten uns um 0 Uhr meist 10 bis 12 Grad. Südlich von Main und Mosel 5 bis 8 Grad.

Neujahr bringt über der Nordosthälfte weiterhin viel grauen Himmel- mit leichtem Regen östlich der Elbe. Die Südwesthälfte kann sich dagegen auf etwas Sonne freuen, ganz im Süden (Schwarzwald- Alpenrand) wird es wieder am schönsten. Wir erreichen sehr milde 9 bis 15 Grad, auch dabei sind einzelne Rekorde für die erste Januardekade möglich. Der Wind schwächt sich deutlich ab und weht nur im Erzgebirge sowie in der Lausitz noch kräftig.

Der Sonntag im Süden freundlich, sonst bewölkt, nass und wieder windiger, 7 Grad werden es im Erzgebirge und 14 Grad in der Kölner Bucht. Am Montag dominiert überall windiges Regenwetter bei 7 bis 12 Grad. Am Dienstag fällt voraussichtlich am Alpenrand kräftiger Dauerregen, sonst weiter wechselhaft, windig und langsam kälter bei 6 bis 11 Grad.

Im neuen Jahr kann es wieder kälter werden

Im neuen Jahr bekommt der Winter - nach jetzigem Stand - im Bergland neue Chancen, so dass es in der ersten Woche des Jahres 2022 auch wieder für Schnee reichen könnte. Demzufolge gibt es die Weichenstellung hierfür am weiterhin recht durchwachsenen Wochenende. Immerhin: mit Glück wird es nicht ganz so grau und nass wie in den Tagen zuvor. Alles in allem überwiegen aber an Neujahr bei 8 bis 14 Grad die Wolken. Die besten Karten auf längere freundliche Abschnitte haben aus heutiger Sicht noch der Süden und der Südosten.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

(osc)