Sonntag ist der bessere Tag

Wochenendwetter zieht viele Register - selbst Glatteis ist möglich

Wie wird das Wetter am Wochenende in Deutschland?

Das ruhige Novemberwetter macht eine Pause. Ausgerechnet am Wochenende. Insbesondere der Samstag bringt Regen, der vereinzelt sogar zu Glatteis führen kann. Immerhin: am Sonntag sieht es schon wieder besser aus.

Lieber angucken statt durchlesen? Die Animation zeigt Regen, Wolken, Sonne und Sturm fürs Wochenende.

Wie entwickelt sich die Wetter?

Nachdem uns am Freitag Hoch TILDA nochmals ruhiges und teils sonniges Herbstwetter bringt, sieht es an den freien Tagen leider anders aus. RTL-Meteorologe Martin Pscherer zur Entwicklung der Wetterlage: „Ein Tief bringt in der Nacht im Nordwesten, am Samstag verbreitet Schauer. Von Sonntag bis Mittwoch erwartet uns dann erneut ruhiges und meist trockenes Hochdruckwetter.”

Das schöne Herbstwetter muss weichen

Kraniche vor der untergehenden Sonne.
Eine gängige Kombination der letzten Tage: Sonnenschein und Kraniche, die derzeit in vielen Teilen Deutschlands zu beobachten waren.

Regen und Nachtfrost - das könnte eine ungünstige Kombination sein, oder?

Hierzu schaut Pscherer auf die verschiedenen Wettermodelle: „Insbesondere in den westlichen Mittelgebirgen ist in der zweiten Nachthälfte stellenweise gefrierender Regen beziehungsweise Glatteis nicht auszuschließen.” Ebenfalls weist der Meteorologe darauf hin, dass bei Frost oder Bodenfrost vor allem in der Mitte und im Süden zum Teil Reifglätte auftreten kann.

Regen und Wolken aktuell

Und wie wird das Wetter am Samstag tagsüber?

Von Westen breitet sich der Regen weiter aus und geht Richtung Alpen auf den Bergen in Schnee über. Länger schön bleibt es noch im teilweise neblig-trüben Südosten. Und auch in Richtung Mecklenburg-Vorpommern bleibt es noch lange trocken. Dazu erreichen die Höchstwerte 5 Grad bei längerem Nebel im Osten Bayerns und bis zu 12 Grad am Niederrhein.

Trübe Kiste: Sonnenstunden am Samstag

Die Karte zeigt die Prognose der Sonnenstunden für den Samstag.
Die Sonnenscheindauer am Samstag

Was bringt uns das Wetter am Sonntag?

Für die meisten von uns ist der Regen durch. Aber es sind nach wie vor noch etliche Wolken unterwegs und leider bleibt es noch nicht überall trocken. RTL-Meteorologe Pscherer: „Im Südwesten und im äußersten Norden sind am Sonntag noch etwas Regen oder Nieselregen drin. Spätestens am Montag ist es dann aber überall trocken.” Das Ganze bei Tageshöchstwerten zwischen 6 Grad am Alpenrand und bis zu 12 Grad in Ostbayern. Bevorzugt auf den Bergen weht hierbei ein lebhafter Wind.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream bei RTL+

(bal)