Wassermangel - Kalifornier färben sich den Rasen grün

Amerikanische Gartenfreunde färben sich den Rasen schön

Aufgrund der Dürre in Kalifornien ist ein grüner Rasen Mangelware - jetzt werden die verdorrten Rasenstücke einfach sattgrün angesprüht.

Weil in Kalifornien keine Rasenflächen mehr bewässert werden dürfen, kommen die Menschen dort auf ganz besonders skurrile Ideen. Ein Unternehmer benutzt eine Mischung aus Öl und Farbpigmenten, um den vertrockneten Grünflächen einen neuen Anstrich zu verpassen. Bis zu sechs Wochen hält der neue Look, der je nach Größe des Gartens bis zu 300 Dollar kostet. In Amerika ist eben vieles möglich.