Was tun bei gutem Wetter in Hannover?

Ausflugsziele für gutes Wetter in Hannover

Sie befinden sich in Hannover, alleine oder mit Familie und Kindern? Sie haben etwas freie Zeit, aber wissen noch nicht, wie Sie sie am besten nutzen könnten? Und das obwohl das Wetter eigentlich mitspielt, die Sonne scheint oder es zumindest so trocken ist, dass Sie die niedersächsische Hauptstadt unter freiem Himmel erkunden können. Dafür haben wir einige Ausflugstipps für die Hannover zusammengestellt, die sich bei gutem Wetter bestens eignen. Also nichts wie los: Genießen Sie Ihre Zeit Ihre Zeit in Hannover.

Kröpcke-Platz – inmitten der Hannoveraner Innenstadt

Kröpcke-Uhr in Hannover
Die Kröpcke-Uhr auf dem Kröpcke-Platz in der Innenstadt von Hannover.

Der "Kröpcke" ist der zentrale Platz im Zentrum Hannovers, direkt im Herzen der Innenstadt, wo sich die Haupteinkaufsstraßen kreuzen und ist somit der ideale Ausgangspunkt für einen ausgiebigen Einkaufsbummel durch die zahlreichen Läden und Geschäfte der Hannoveraner Innenstadt. Unter dem Kröpcke-Platz befindet sich die größte Station der Stadtbahn Hannover; auf dem Platz selbst können Sie die Kröpcke-Uhr, eine Rekonstruktion einer von Konrad Oertel entworfenen historischen Uhr besichtigen – nicht nur deshalb ist der Platz ein beliebter Treffpunkt für Touristen und Hannoveraner.

In unmittelbarer Nähe befinden sich die Niki-de-Saint-Phalle-Promenade mit zahlreichen Mode- und Schuhgeschäften sowie Hannovers größter Buchhandlung – kurz gesagt, eigentlich alles, was das Shopping-Herz begehrt!

Weitere Informationen: https://www.hannover.de/deu/Hannover-erleben/Shopping/Stadtteile/Innenstadt-Kr%C3%B6pcke-Niki-de-Saint-Phalle-Promenade

Neues Rathaus – mit dem Bogenaufzug hinauf in die Kuppel

Neues Rathaus in Hannover bei gutem Wetter
Im Neuen Rathaus in Hannover können Sie mit einem Bogenaufzug hoch in die Kuppel fahren.

Sie wollen hoch hinaus und bei schönem Wetter den Blick über die niedersächsische Landeshauptstadt schweifen lassen? Kein Problem – mit dem Bogenaufzug können Sie in die knapp 100 Meter hohe Kuppel des Neuen Rathauses fahren und anschließend die beeindruckende Aussicht über die Stadt, den Maschsee oder die Eilenriede genießen.

Die Fahrt mit im Bogenaufzug stellt dabei ein weltweit einzigartiges Erlebnis dar: Nach dem senkrecht nach oben verlaufenden Beginn der Fahrt, knickt der Schacht in einem Winkel von 17 Grad ab – durch Fenster im Dach und Boden der Aufzugskabine können Sie den Nervenkitzel hautnah erleben! Lassen Sie sich dieses einmalige Erlebnis nicht entgehen!

Weitere Informationen und Öffnungszeiten: https://www.hannover.de/Tourismus/Sehensw%C3%BCrdigkeiten-Stadttouren/Stadttouren/%C3%96ffentliche-Stadttouren-und-F%C3%BChrungen/Kuppelauffahrt-im-Bogenaufzug

Georgengarten – beim Spaziergang im englischen Garten das Wetter genießen

Georgengarten in Hannover
Etwas Entspannung gefällig? Warum nicht auf den Liegewissen des Georgengartens.

Entspannen und die Seele baumeln lassen? Dann nichts wie los in den Stadtpark: Der Georgengarten im Stadteil Nordstadt ist im Stile englischer Landschaftsgärten angelegt und gehört zusammen mit dem Berggarten, dem Großen Garten und dem Welfengarten zu den Herrenhäuser Gärten. Im Georgengarten finden Sie zahlreiche Liegewiesen mit Grillmöglichkeiten, eine Hundeauslauffläche sowie eine Minigolf-Anlage. Und sollte es doch mal einen kleinen Regenschauer geben, können Sie dem nahegelegene Wilhelm-Busch-Museum einen Besuch abstatten.

Im Georgengarten selbst befindet sich die Herrenhäuser Allee, deren knapp zwei Kilometer lange von Linden gesäumte Strecke bis zum Bibliothekspavillon im Berggarten führt und ebenfalls zu einem gemütlichen Spaziergang im Sonnenschein einlädt. Dort können Sie auch bei einer Partie Boule oder Pétanque herrlich abschalten und das schöne Wetter in Hannover genießen.

Weitere Informationen: https://www.hannover.de/Herrenhausen/Herrenh%C3%A4user-G%C3%A4rten/Georgengarten-Welfengarten

Maschpark – grüne Oase inmitten von Hannover

Maschpark
Im Maschpark haben Sie auch einen tollen Blick auf Hannovers Neues Rathaus.

Der zehn Hektar große Maschpark inmitten von Hannover in der südlichen Altstadt verbindet die Innenstadt mit der naturnahen Leineaue in unmittelbarer Nähe zum Maschsee. Im Maschpark selbst befindet sich ein angelegter Teich mit Seerrosenbucht und Felsenhalbinsel, der mit seinen Einbuchtungen und Vorsprüngen die Streckenführung der angelegten Wanderwege bestimmt. Viele Hannoveraner nutzen den Maschpark im Sommer zum Entspannen und als grünen Zufluchtsort im urbanen Dschungel.

Neben der tollen Bepflanzungen haben Sie im, auch "Park der Partnerstädte" genannten, Maschpark von unterschiedlichen Positionen aus eine tolle Sicht auf das Neue Rathaus mit seiner Kuppel samt Bogenaufzug und das Landesmuseum. Auf einer kleinen Anhöhe können Sie sich auch die Plastik "Schottisches Kreuz" von Henry Moore ansehen.

Weitere Informationen: https://www.hannover.de/Kultur-Freizeit/Naherholung/G%C3%A4rten-genie%C3%9Fen/Historische-Parkanlagen/Maschpark

Georgstraße - Flaniermeile zum Bummeln und Shoppen

Shopping geht immer: Die Georgstraße im Stadtteil Mitte hält dabei alles bereit, was der geneigte Shopaholic zum Überleben braucht! Die nach dem ersten König Hannovers, König Georg III., benannte Shoppingmeile gehört neben Kölns Schildergasse oder der Frankfurter Zeil zu den beliebtesten Einkaufsstraßen Deutschlands. Die Flaniermeile erstreckt sich dabei vom Steintor bis zum Georgsplatz und führt auf ihrem Weg auch am Kröpcke-Platz vorbei.

Neben dem Einkaufsbummel in den zahlreichen Boutiquen und Geschäften finden Sie in der Stadtmitte auch sehenswerte Bau- und Kunstwerke wie die Normaluhr, das Schillerdenkmal oder die Figuren am Bahlsen-Haus – so können Sie mit Leichtigkeit neben ihrem Einkaufsbummel auch ihren kulturellen Tagesbedarf decken.

Weitere Informationen: https://www.hannover.de/deu/Hannover-erleben/Shopping/Georgstra%C3%9Fe

Erlebnis-Zoo Hannover – ein Tag mit den Tieren im vielleicht schönsten Zoo Deutschlands

Elefant im Erlebnis-Zoo Hannover
Staunen Sie über die zahlreichen Tiere im Erlebnis-Zoo Hannover.

Statten Sie doch mal den Tieren im Erlebnis-Zoo Hannover einen Besuch ab: Die Zooanlage befindet sich in Hannovers Stadtteil Zoo und ist ganze 22 Hektar groß. Der 1865 gegründete Erlebnis-Zoo besticht durch seine aufwändig in Szene gesetzten Themenwelten wie etwa der afrikanischen Flusslandschaft Sambesi oder dem australischen Outback, in denen die Tiere ohne Käfige und klassische Gehege von den Besucher bewundert werden können. Nicht umsonst gilt die 2015 als familienfreundlichster Zoo ausgezeichnete Anlage als einer der schönsten Zoos Deutschlands.

Der Erlebnis-Zoo Hannover beheimatet rund 2.000 Tiere aus über 170 Arten – vom Elefanten im liebevoll gestalteten Areal bis zum Tiger findet sich alles, was in der Tierwelt Rang und Namen hat, in den detailverliebten Themenwelten wieder! Deren Aufbau ist im Übrigen dem authentischen Lebensraum seiner Bewohner nachempfunden. Natürlich gibt es im Erlebnis-Zoo Hannover tolle Shows und Tierfütterungen inklusive!

Weitere Informationen, Preise und Öffnungszeiten: https://www.zoo-hannover.de/de

Kinderwald Hannover – mit Kindern die Natur erleben

Kinder spielen im Wald
Im Kinderwald Hannover können Ihre Kinder die Natur erleben.

Im Kinderwald Hannover können Ihre Kleinen ganz besondere Naturerfahrungen machen und so eine Bindung zur Natur aufbauen und weiterentwickeln – dabei bietet sich das Gelände für vielfältige Abenteuer im Wald und Erlebnisse mit allen Sinnen für Ihre Kinder geradezu an! Der Fantasie Ihrer Sprösslinge werden dort in Werkstätten und (Natur-)Projekten keine Grenzen gesetzt.

Der Kinderwald Hannover befindet sich am Grünen Ring nördlich des Mittellandkanals in Hannover und wird vom kleinen Wasserlauf Desbrocksriede durchzogen. Sie können dort jederzeit mit Ihren Kleinen dem grauen Alltag der Großstadt entkommen und Weidendörfer bauen, Bäume pflanzen und die Natur auf eigene Faust erkunden.

Weitere Informationen: http://www.kinderwald.de/

Kindermusical auf der Deister Freilicht Bühne

Im rund 25 Kilometer westlich von Hannover liegenden Barsinghausen befindet sich die Deister Freilichtbühne, die bereits seit über 85 Jahren besteht und Sie und Ihre Kleinen mit ihren (Amateur-)Aufführungen, Musicals und Konzerten zu begeistern weiß! Beim Familien-Musical können Sie sich von Stücken wie beispielsweise "Die Legende von Mulan" verzaubern lassen.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob die Vorführung stattfinden wird, müssen Sie leider Ihr Glück herausfordern: Das Ensemble bereitet sich bis zum Vorstellungsbeginn vor und entscheidet immer erst dann, ob die Vorführung stattfinden wird oder nicht – vorab gibt es leider keine Infos. Ihre gekauften Karten werden bei wetterbedingtem Ausfall automatisch in Gutscheine umgewandelt, mit denen sie eine zukünftige Vorstellung besuchen können.

Weitere Informationen: http://www.deister-freilicht-buehne.de/

Spielpark List/Vahrenwald - Abenteuerspielplatz

Besuchen Sie bei schönem Wetter doch mal den Spielpark List/Vahrenwald in der Isernhagener Straße - für Ihre Kinder genau das Richtige! Im Spielpark befinden sich drei große Bereiche: Ein Bauspielplatz auf dem die Kinder unter Anleitung eine eigene Hütte bauen können, ein Spielhaus mit zahlreichen Beschäftigungsmöglichkeiten wie Billard, Tischtennis und Brettspielen sowie ein Freigelände mit Spielflächen, Bolzplatz und Wasserspielanlagen, Wippe, Sandkasten, Rutschen und einer Seilbahn.

Weitere Informationen: https://www.hannover.de/Media/02-GIS-Objekte/Organisationsdatenbank/Landeshauptstadt-Hannover/Bildung/Jugend-und-Familie/Spielparks-LHH/Spielpark-List

Silbersee Langenhagen - Erholung am Badesee

Der Silbersee in Langenhagen ist ein bei Hannoveranern beliebtes Erholungsziel: Am Sandstrand des Badesees und auf den weitläufigen Liegewiesen können Sie bei sommerlichen Temperaturen herrlich entspannen und sich eine kleine Auszeit vom turbulenten Stadtleben gönnen. Neben jeder Menge Badespaß können Sie auf dem angrenzenden Minigolfplatz Ihren Kindern zeigen, dass Sie am (Mini-)Golfschläger noch lange nicht zum alten Eisen gehören! Drei Spielplätze mit spannenden Spielgeräten runden das ansprechende Freizeitangebot ab.

Ein ganz besonderes Highlight für junge Klabautermänner stellt das "Wrack" in Höhe der "Lucky-Lake"-Gastronomie dar: Am Strand des Ufers des Silbersees befindet sich ein Kletterspielgerät in Form eines in der Mitte gebrochenen Holzschiffs, auf dem Ihre Kleinen nach Lust und Laune klettern und selbst erdachte Piratenabenteuer erleben können.

Weitere Informationen: https://www.hannover.de/Kultur-Freizeit/Freizeit-Sport/Sport/B%C3%A4derf%C3%BChrer/Badeseen/Silbersee