Warum ist es seit Wochen denn so kalt?

Was muss beim Wetter passieren, damit es endlich wärmer wird - und bleibt?

Frankfurt/Main: Ein kleiner Hund schaut aus der Jacke seines Besitzers
Ein kleiner Hund schaut vorne aus der Jacke seines Besitzers. © dpa, Frank Rumpenhorst, fru hjb

Kalter April 2021, kalter Tanz in den Mai...

Langsam wüssten wir schon ganz gerne, warum wir immer noch die dicken Winterjacken brauchen. Ständig ist es kalt, der Winter scheint gar kein Ende nehmen zu wollen, überall laufen die Leute in Daunenjacken umher. Und nun haben wir schon Anfang Mai! Wir fragen den RTL-Meteorologen Carlo Pfaff – und der antwortet zunächst spöttisch: „Das liegt am Wetter...“.

Kaltes Wetter: Die Tiefdruckgebiete sind mal wieder schuld

Wir wollen es natürlich so genau wie möglich wissen und der Wetterfachmann holt geduldig aus: „Die letzten 5 Wochen waren gekennzeichnet von immer neuen Tiefdruckgebieten, die vom Atlantik Richtung Skandinavien zogen und sich dort für einige Tage einnisteten. Das führte zu dem wechselhaften und deutlich zu kühlen Wetter. Hochdruckgebiete, die sich dazwischensetzten, hatten keine große Überlebenschance gegen die kräftigen Tiefs.

Die Wetterstatistik zeigt: April 2021 so kalt wie seit Jahrzehnten nicht mehr

Aprilmittel news
Der April 2021 im Temperaturvergleich mit den vergangenen April-Monaten.

Wann wird es wärmer? Was bräuchten wir für einen frühsommerlichen Mai 2021?

Gut, Schwamm drüber. Gucken wir nach vorne: Was bräuchten wir für einen richtig schön frühsommerlichen Mai 2021? Meteorologe Pfaff dämpft die Erwartungen:

Für beständiges Schönwetter müsste sich zumindest mal das Azorenhoch deutlich verstärken und einen Keil bis nach Deutschland vorschieben, der stark genug wäre, um die Atlantiktiefs Richtung Nordatlantik umzuleiten, bevor sie Mitteleuropa erreichen. Am besten wäre natürlich ein kräftiges Hoch mitten über Deutschland, das alle Tiefs abblockt. Doch danach sieht es derzeit leider nicht aus.

Immerhin: der Muttertag 2021 bringt fantastisches Wetter

Das frühsommerliche Wetter am Muttertags-Wochenende wird also nicht lange anhalten. Danach setzt bald wieder wechselhaftes und lauwarmes Wetter ein. Das mag nicht jedem schmecken – für die Natur in der Wachstumsphase ist es immerhin ideal! (CLI)

Die Temperaturen in Deutschland schwanken

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemenhaben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen,können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht brauchen Sie aber auch unsere Langfristprognose von ECMWF und NOAA.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?