Spanische Tortilla - in wenigen Minuten auf dem Tisch

Im Video: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Es sind noch Kartoffeln übrig? Bloß nicht wegschmeißen oder schon wieder Bratkartoffeln daraus machen. Denn es gibt eine noch bessere Idee: Wie wäre es mit einer spanischen Tortilla? Klingt kompliziert – ist es aber nicht, und dazu noch blitzschnell gemacht! Die einzelnen Schritte sehen Sie im Video.

Zutaten für die spanische Tortilla

  • ca. 200 g gekochte Kartoffeln
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 4 Eier
  • Pfeffer, Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • Feuerfeste Pfanne

Und so geht's:


  1. Zuerst die gekochten, abgekühlten Kartoffeln (zum Beispiel vom Vortag) in kleine Würfel schneiden. Ebenso die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken. 
  2. Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  3. Olivenöl und Butter in der Pfanne erhitzen und darin die Kartoffeln mit Zwiebel und Knoblauch 5 bis 10 Minuten anbraten, bis ein schönes Röstaroma entsteht. Aber aufgepasst: Die Zwiebeln nicht zu dunkel werden lassen.
  4. Parallel die Eier verquirlen und mit Pfeffer und Salz würzen. Die verquirlten Eier anschließend über die Kartoffelmasse geben.
  5. Die feuerfeste Pfanne in den Backofen schieben. Nach knapp 10 Minuten ist die Tortilla auch schon fertig – das erkennt man am besten daran, dass die Oberfläche fest ist.

Auf einen Teller stürzen und warm oder kalt genießen! Dazu passt gut ein bunter Salat. Disfrute de su comida – guten Appetit!

In diese klassische Variante können Sie mit weiteren Zutaten auch ganz leicht noch mehr Abwechslung bringen, z.B. mit Gemüse oder auch herzhaft mit Chorizo. Schauen Sie für mehr Rezept-Ideen für spanische Tortilla einfach bei kochbar.de vorbei.

Tipp: Wie man aus dem gleichen Grundrezept auch eine sommerliche Kartoffelsuppe machen kann, zeigen wir hier.