War's das mit Schnee für den Winter 2019?

Ist das der letzte Neuschnee für Dezember?

Obwohl das Wetter noch zwei Wochen Zeit hätte, um auf Flachlandwinter umzustellen, sieht‘s derzeit gar nicht gut aus für weiße Weihnachten und ein Jahresende im Schnee. „Selbst auf den Bergen wird‘s ziemlich eng“, sagt RTL Meteorologe Christian Häckl. „Mehr als eine 50 Prozent Chance sehen wir derzeit nicht.“ Und das, obwohl in den nächsten Tagen immer wieder Schnee fällt. Es bleibt aber nicht kalt genug. Im Gegenteil: Am Wochenende kommt fast frühlingshaft milde Luft, die Temperaturen steigen über 10 Grad.

Hier also nochmal ein Blick auf tief verschneite Landschaften: Bilder vom bayerischen Alpenrand, wo in der Nacht auf Dienstag 10 bis 20 Zentimeter Schnee fielen. Auch am Vormittag schneite es zunächst weiter, ehe sich später die Schneewolken vom Acker machten.