Sommerreifen sind tabu

Glatte Straßen durch Schnee und Eis verursachen viele Unfälle

Weiteres Winterintermezzo im April

Ein weiteres Winterintermezzo mit Schnee und Glatteis hat in der Nacht zu Mittwoch und am Mittwochmorgen für teils gefährliche Straßenverhältnisse gesorgt. Zahlreiche Unfälle waren die Folge. Einige LKW-Fahrer mussten die Nacht in Ihren Fahrzeugen verbringen, weil der Winterdienst schon Feierabend gemacht hatte. Größere Staus oder Sperrungen auf den Autobahnen blieben aber aus.

Hier geht es zum aktuellen Wetterbericht.

Schnee und Glätte in Sachsen: LKW-Fahrer mussten die ganze Nacht im Wagen verbringen

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, stehen drei Fahrzeuge seit Dienstagabend bei Glashütte auf der S183 Richtung Oberfrauendorf (Landkreis Schweiz-Osterzgebirge).

Da die Winterdienstfahrzeuge am Dienstagabend nicht mehr im Dienst waren, verbrachten die Lkw-Fahrer die ganze Nacht in ihren Wagen auf der Straße.

Einige Autofahrer hat es bei den winterlichen Straßenverhältnissen aus der Bahn geworfen.
Glatte Straßen durch Schnee und Eis sorgen auf den Straßen in Deutschland für zahlreiche Unfälle. © imago images/Einsatz-Report24, Fabian Geier via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Neue Schneefront: Zahlreiche Unfälle auch in NRW

Zahlreiche Autos rutschten auch in NRW von den Straßen. Über Nacht landeten Autos bei Bad Lippspringe, Bad Wünnenberg, Büren, Warendorf, Datteln und Paderborn-Neuenbeken im Graben oder schleuderten gegen die Leitplanken. In allen Fällen blieb es glücklicherweise bei Sachschäden.

Auch in den Stadtgebieten von Duisburg und Hamm warnte die Polizei vor glatten Kurven und Brücken. In Duisburg waren mehrere Brücken gesperrt.

Sommerreifen sind bei diesen Wetterverhältnissen tabu

Die Polizei appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, wegen der winterlichen Straßenverhältnisse besonders vorsichtig zu fahren und mehr Zeit für alle Fahrten einzuplanen. Die teils heftigen Schneeschauer verwandeln die Straßen örtlich in wenigen Minuten in Rutschbahnen. Dann sind Sommerreifen tabu. Bei Schnee und Eis darf nur mit Winterreifen oder Ganzjahresreifen mit M+S-Symbol gefahren werden.

Wer bei den Verhältnissen mit Sommerreifen unterwegs ist, dem droht ein Bußgeld.
Winterreifen sind noch Pflicht - Sommerreifen tabu! © imago images/MiS, imago stock&people via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Bleibt es so eisig? So geht es mit dem Winter und Schnee weiter


  • Über Nacht können an den Alpen und in in den westlichen Mittelgebirgen bis zu 10 cm Neuschnee zusammen kommen.
  • Bis zum Mittag sind im Bergischen Land sowie im Sauer- und Siegerland bis zu 10 cm Neuschnee möglich. In tiefen Lagen geht der Schneefall allerdings in Regen über.
  • Über Mittag und am Nachmittag verlagert sich der Schwerpunkt des Schneefalls in die Mitte. Dann sind vom Harz und dem Thüringer Wald bis in den Odenwald und Spessart 5 bis 10 cm Neuschnee möglich, jedenfalls oberhalb von 400 bis 500 Meter.
  • Am späten Nachmittag/Abend bekommen auch das Westerzgebirge sowie Oberpfälzer und Bayerischer Wald und auch der Schwarzwald noch was ab.
  • An den Alpen werden die Schneeschauer tagsüber selten, am Abend und in der kommenden Nacht trifft da aber nochmal ein Schub mit Schneefall ein. Auch dort sind dann 5 bis 10 cm, stellenweise auch 15 cm Neuschnee drin.
  • Im Flachland sind die Bodenbeläge tagsüber meist zu warm, als dass Schnee liegen bleiben könnte.
  • Am Nachmittag sind aber vor allem im Norden neben sonnigen Abschnitten Graupelgewitter möglich.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemenhaben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen,können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht brauchen Sie aber auch unsere Langfristprognose von ECMWF und NOAA.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?