Verleihung des RTL Com.mit Awards 2019 in Berlin: Das sind die neuen #Local Heroes!

Gewinner des RTL Com.mit Award
Unter dem Motto "Local Heroes – Landleben läuft. Durch dich!" stand der Wettbewerb 2019 ganz im Zeichen von gesellschaftlicher Eigeninitiative auf dem Land. © Andreas Friese Andreas Friese, Fotograf

Preis für gesellschaftliche Eigeninitiative auf dem Land

Unter dem Motto "#LocalHeroes – Landleben läuft. Durch dich!" stand der RTL Com.mit Award 2019 ganz im Zeichen von Eigeninitiative auf dem Land und hat bewundernswerte Finalisten hervorgebracht. Allen ist gemeinsam: Sie bewegen durch ihr ehrenamtliches Engagement im ländlichen Raum etwas, das für unsere Gesellschaft wertvoll ist. Sechs Einreichungen hatten den Sprung bis ins Finale geschafft. Die Prominenten-Jury traf eine Entscheidung über die Gewinner der beiden Kategorien "Einzelpersonen" und "Gruppen/Vereine". Auf der Internetseite www.rtlcommit.de konnten die User abstimmen, wer den "Publikumspreis" erhält. 

Im Rahmen der IFA wurden am Mittwoch, 11. September, die #LocalHeroes mit dem RTL Com.mit Award ausgezeichnet. 

#LocalHero gefunden: „Ich bin nicht alleine!“

Unter dem Motto „Local Heroes – Landleben läuft. Durch dich!“ stand der Wettbewerb 2019 ganz im Zeichen von gesellschaftlicher Eigeninitiative auf dem Land.

Bei den „Einzelpersonen“ ging der 1. Platz des RTL-Ehrenamtspreises an die 19-jährige Jana Zeh aus Eggstätt (Bayern). "Ich bin nicht alleine!"- heißt Janas alternative Selbsthilfegruppe. In der Selbsthilfegruppe helfen sich Menschen in Lebenskrisen oder mit psychischer Erkrankung sowie deren Angehörige gegenseitig. Durch Austausch, Rollenspiele, Ausflüge und Trainings innerhalb eines ganz innovativen Kleingruppen-Systems. Außerdem betreibt Jana Zeh einen Selbsthilfeblog, auf dem sich Betroffene austauschen können und weiterführende Informationen zum Thema finden. 

„Eine echte Inspiration für ihre Mitmenschen“

Den RTL Com.mit Award in der Kategorie „Vereinspreis“ gewann der Jugendgemeinderat Muldestausee (Sachsen-Anhalt). Der Publikumspreis, für den man im Internet abstimmen konnte, ging an den Verein „Menschen.Helfen.Leben e.V.“ (Saarland). 

​RTL-Moderatorin und Jury-Mitglied Nazan Eckes zeigte sich sichtlich bewegt vom Engagement der Kandidaten: „Unser diesjähriges Motto '#LocalHeroes – Landleben läuft. Durch dich.' trifft einen Nerv. Das Leben auf dem Land wird für viele Menschen – trotz vieler Vorbehalte – interessanter und ist bei der aktuellen Wohnungsnot in deutschen Großstädten eine immer wichtiger werdende Alternative. Wir haben zahlreiche Bewerbungen von jungen Leuten bekommen, die durch ihr soziales Engagement das Leben auf dem Land nicht nur mitgestalten, sondern es so auch attraktiver machen. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr mutige, frische, kreative Ideen mit einem Preis auszuzeichnen. Diese 'Local Heroes' sind eine echte Inspiration für ihre Mitmenschen."

Alle Preisträger wurden mit einem Pokal geehrt, erhielten 500 Euro für ihre ehrenamtlichen Projekte und wurden zum Workshop „Ehrenamt sichtbar machen“ der RTL-Journalistenschule eingeladen. Die Erstplatzierten der drei Kategorien erhielten jeweils eine Spende von 2.500 Euro für ihre Projekte. Der Verein „Menschen.Helfen.Leben e.V.“ erhielt als Sieger des Publikumspreises und Zweitplatzierter der Kategorie „Gruppen-/Vereinspreis“ insgesamt 3.000 Euro.