Urlaubsgefühl verlängern: Holen Sie das Ferien-Feeling nach Hause

Wir haben 5 Tipps
So können Sie das Urlaubsgefühl verlängern! © picture-alliance / Bildagentur H, Bildagentur Huber/Gräfenhain

Zu schnell hat uns der Alltag nach dem Urlaub wieder

Schon wieder ist der Urlaub vorbei und der Alltag hat uns eingeholt. Nur noch die Handyfotos erinnern uns daran, dass wir letztens noch entspannt am Strand saßen. Doch das muss nicht sein. Wir haben fünf einfache Tipps, wie Sie das Urlaubsgefühl verlängern können.

Tipp 1: In Erinnerungen schwelgen

Wer eine Viertelstunde pro Tag einfach mal abschaltet, bei dem sinkt nachweislich der Spiegel des Stresshormons Cortisol. Nach dem Urlaub empfiehlt es sich, zu diesem Zweck die Ferien-Mitbringsel noch einmal rauszukramen oder den Urlaubs-Song in den Player zu schmeißen. Denn an den freien Tagen fällt der Stress irgendwann von einem ab. Holen Sie sich dieses Gefühl zurück, indem Sie kurz mal in Erinnerungen schwelgen. Das hilft dabei, die Aufgaben des Alltags wesentlich gelassener anzugehen.

Tipp 2: Bleiben Sie sportlich

Sportliche Aktivitäten im Urlaub
Sport am Strand! © imago images / Westend61, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Die Urlaubstage bieten jede Menge Zeit für sportliche Aktivitäten wie Joggen, Schwimmen oder Yoga. Auch wenn im Alltag weniger Zeit dafür bleibt, sollten Sie Ihren guten Vorsätzen treu bleiben und auch nach dem Urlaub aktiv bleiben.

Aber übertreiben Sie nicht: Am besten, man nimmt sich nur so viel vor, wie man realistisch schaffen kann. Experten sind sich einig: Zwei Mal pro Woche je eine halbe Stunde Sport reichen aus, um das Wohlbefinden nachhaltig zu steigern. Die Stoffwechselprozesse werden dadurch angeregt. Sportlicher Ausgleich sorgt für neue Energie und eine höhere Konzentrationsfähigkeit.

Tipp 3: Power statt Wehmut

Klar hilft es immer, sich die Urlaubsfotos zu Hause nochmals anzuschauen. Aber werden Sie dabei nicht melancholisch und trauern Sie der schönen Zeit nicht hinterher. Umgekehrt wird ein Schuh draus: Legen Sie beispielsweise auf Ihrem Büro-Computer einen Ordner mit Ihren schönsten Urlaubsbildern an: nicht um in Wehmut zu verfallen, sondern um in Stress-Situationen Kraft zu tanken

Tipp 4: Aufregen macht unentspannt - also ’take it easy’

Leider endet mit dem Urlaub oft auch die Gelassenheit. Dem gilt es sich zu widersetzen. Arbeiten Sie aktiv daran, sich nicht über Kleinigkeiten aufzuregen. Drängler an der Supermarktkasse oder laute Kinder auf dem Spielplatz sind im Urlaub schließlich auch nicht das Problem. Auch hier hilft die Erinnerung an die Ferien: Was würden zum Beispiel der Italiener zu einem Fleck auf dem gerade gewaschenen Kleid sagen? Bestimmt so etwas wie “Take it easy“ – nur eben auf Italienisch.

Tipp 5: Kochen wie an der Playa

Lecker gekochter Fisch mit Gemüse!
Urlaub auf dem Teller! © kab-vision - Fotolia

Die mediterrane Küche schmeckt nicht nur nach Sonne und Meer, sondern sie ist auch lecker und gesund. Frischer Fisch und Gemüse beeinflussen den Stoffwechsel positiv. Und damit muss nach dem Urlaub ja nicht zwangsläufig Schluss sein. Aromatische Kräuter, frische Zitronen und Knoblauch duften nach Urlaub und regen Appetit und Verdauung an. Und diese Zutaten gibt es ja auch im heimischen Supermarkt. Schmeckt, ist gesund, weckt Erinnerungen und macht glücklich. Also ab in den Einkaufswagen damit!