Schwere Gewitter und jede Menge Regen in Südtirol und Kärnten

Unwetterwarnungen für den südlichen Alpenraum

Immer wieder - wie auf diesem Bild aus dem Salzburger Land - kommt es im Sommer in den Alpen zu schweren Regenfällen mit Felsstürzen.
Immer wieder - wie auf diesem Bild aus dem Salzburger Land - kommt es im Sommer in den Alpen zu schweren Regenfällen mit Felsstürzen. © dpa, Markus Winkler, hds sme hel

Erst schwül, dann kracht es

Derzeit bestehen Unwetter-Vorwarnungen für den Alpenraum – vor allem den südlichen. Am Freitag ist besonders viel Musik in der Atmosphäre. Es wird schon morgens sehr schwül, die Temperaturen steigen auch in den Bergen auf etwa 28 Grad und schon am späten Vormittag gehen die Unwetter los.

Kärnten, Südtirol, die Lombardei und Slowenien

So sah es 2015 nach einer Schlammlawine in Sellrain (Tirol) aus
So sah es 2015 nach einer Schlammlawine in Sellrain (Tirol) aus © dpa, Zeitungsfoto.At

In Kärnten muss den gesamten Freitag über mit schweren, auch andauernden Regenfällen mit Gewittern gerechnet werden. Manche Modelle prognostizieren bis zu 50 Liter Regen auf den Quadratmeter. 

Die aktuellen Unwetter-Warnungen für Österreich

Auch für Italien gelten diese Vorwarnungen. Südtirol, die Lombardei mit dem Lago Maggiore und weitere Urlaubsgebiete müssen sich auf heftigen Regen und die Unwetter einstellen. Auch für das beliebte Urlaubsland Slowenien gelten die Unwetter-Warnungen.

Die aktuellen Unwetter-Warnungen für Italien

Die größten Regenmengen sind mit gut 50 Litern pro Quadratmeter für Norditalien – genauer die Gegend um Bergamo – berechnet. Auch am Comer See sind heftige Niederschläge möglich, mehr als 30 Liter Regen können da fallen. Am Samstag sollte das Schlimmste aber überstanden sein.