Zweiter Herbststurm?

Wetterwechsel bringt Regenwolken und Wind zum Start in den November

Schubser für die Wetterschaukel

Pünktlich zum Übergang des Oktobers in den November erhält die Wetterschaukel einen neuen Schubser. Zum Start des neuen Monats ist sogar gleich ein neuer Herbststurm möglich. Die Tage werden deutlich kühler und vor allem auch nasser. Das Novemberwetter hat mit dem Goldenen Oktober nicht mehr viel gemeinsam.

Es droht der zweite Herbststurm

Ein Hund beobachtet am Montag (23.6.1997) in der Frankfurter Innenstadt durch eine verregnete Autoscheibe das Regenwetter. Der Sommeranfang am Wochenende ist fast in ganz Deutschland buchstäblich ins Wasser gefallen und ein Wetterwechsel ist nicht in
Nass, kalt und mit Sturmgefahr startet der November. Kein schönes Wetter, um sich draußen aufzuhalten. © picture-alliance / dpa, Stephanie_Pilick

Wie windig es am Sonntag und am Montag wird beziehungsweise wann es los geht, ist bisher noch unsicher. Das Sturmtief über der Nordsee wird von den einzelnen Wettermodellen, was die Lage und Intensität angeht, noch zu unterschiedlich bewertet. Ein weiterer Herbststurm ist jedoch nicht ausgeschlossen.

In jedem Fall wird es deutlich kälter. Der Oktober hat fertig und damit auch das sonnige Wetter der vorangegangenen Tage. Die gesamte Westhälfte bleibt am Sonntag bewölkt und regnerisch. Obwohl die Osthälfte viel freundlicher und trockener aussieht, sinken auch hier die Temperaturen. Der Herbst stellt um auf nass und kalt und es wird von Tag zu Tag kühler.

Nass-kaltes Herbstwetter zum Monatswechsel

 Autumn Storm Arrives In Cologne a woman walks against wind during the Autumn storm arrives in Cologne Cologne Germany PUBLICATIONxNOTxINxFRA Copyright: xYingxTangx tang-notitle211021_npiqZ
Auch am Dienstag sind Wind und Regen noch ein Thema. © imago images/NurPhoto, Ying Tang via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Das herbstliche Wetter hält sich auch am Dienstag. Es wird wechselhaft und windig, aber zwischendurch gibt es immer wieder ein paar trockene Abschnitte. Dabei kühlt es weiter ab und die Höchstwerte liegen nur noch zwischen 7 und 13 Grad. RTL-Meteorologe, Carlo Pfaff zur Wetterumstellung: „Das Wetter stellt vom recht milden, goldenen Oktoberwetter pünktlich zum Monatswechsel auf zunehmend kühleres, windiges und oft nasses Novemberwetter um.“ Naja, irgendwie heißt es ja auch nicht Goldener November.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemenhaben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die TVNOW-Doku im Online Stream

(kfb)