Unwetter in Polen: Ein Toter, fast 500 Feuerwehreinsätze

Unwetter in Polen: Ein Toter, fast 500 Feuerwehreinsätze
© dpa, Daniel Reinhardt

Baum begräbt Auto untersich

Schwere Unwetter haben in der Nacht zum Mittwoch vor allem im Südwesten Polens gewütet. Ein Mann kam ums Leben, als ein Baum auf sein Auto stürzte, teilte der Rettungsdienst mit.

Die Feuerwehr musste fast 500 Mal ausrücken, um umgestürzte Bäume zu entfernen und vollgelaufene Keller auszupumpen. Mehrere teils überschwemmte Straßenabschnitte vor allem in der Region Schlesien waren zunächst noch blockiert.

Der Zugverkehr zwischen dem westpolnischen Posen (Poznan) und der nordwestpolnischen Hafenstadt Stettin (Szczecin) funktionierte bis in die frühen Morgenstunden nur eingleisig, weil umgestürzte Bäume und Äste auf den Schienen lagen.