Es schüttet immer weiter

Regen- und Gewitterausblick: So unfassbar viel Regen fällt bis Freitag

Hochwasser steigt, weitere Überschwemmungen sicher

Derzeit liegt Tief BERND genau über uns und lässt die Schauer, Gewitter und den teils intensiven Dauerregen über Deutschland großflächig rotieren. Da können im Westen Deutschlands noch bis Freitag Regenmengen zusammenkommen, die es sonst über zwei, drei Monate gibt. Überschwemmungen sind garantiert und das Hochwasser an den großen Flüssen wie Mosel und Rhein steigt schnell.

Prognose: So viel Regen fällt am Donnerstag

Das haben die Unwetter bereits angerichtet

Die aktuelle Regen- und Gewitterkarte

Unglaubliche 200 Liter in zwei, drei Tagen

Bis Donnerstagmorgen berechnen die Wettercomputer für den Westen Deutschlands insgesamt 50 bis 100 Liter, gebietsweise um 150 Liter pro Quadratmeter. Lokal sind auch über 200 Liter pro Quadratmeter nicht ausgeschlossen – wie das Beispiel Hagen schon zeigt.

Unwetter-Potential am Donnerstag

Die Grafik zeigt die prognostizierten Regensummen bis Freitag.
Wo soll das ganze Wasser nur hin?

Heute entwickeln sich erneut einzelne starke Gewitter mit Unwetterpotential vor allem durch teils heftigen Starkregen. Die 30 bis 50 Liter pro Quadratmeter in wenigen Stunden, die dann nochmal dazu kommen, sind im Vergleich zu den Regenmengen vom Mittwoch allerdings relativ gering. Was noch einmal die unfassbar enormen Wassermassen betont, die am Mittwoch die vielen und großen Schäden angerichtet haben. Denn auch 30 bis 50 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit können die Kanalisation zum Überlaufen und Keller zum Volllaufen bringen.

Auch an der Grenze zu den Niederlanden, Belgien und Luxemburg regnet es weiter. Am Nachmittag kommen einzelne, teils aber kräftige und mitunter gewittrige Starkregenschauer von der Mitte bis in den Osten Deutschlands hinzu.

Wie lange gehen die Unwetter weiter?

Am Freitag und Samstag ziehen die Gewitter Richtung Süden und Südosten weiter und von Norden her setzt sich eine Wetterberuhigung durch. Verantwortlich für die Wetterbesserung ist ein Hoch, das uns dann auch zum Start in die nächste Wetterwoche mit guten Aussichten versorgt.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen,können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?

(oha)