Blitz und Donner in Deutschland

Unwetter lassen nur vorübergehend nach

von Valerie Dörner

Aus der Radtour am Wochenende dürfte vielerorts nichts werden: Uns erwarten weitere Unwetter, und ab Mitte nächster Woche geht es dann genau so weiter. Die Gewitter feiern ein schnelles Comeback, während der Spätsommer uns nur eine kurze Verschnaufpause lässt.

Hier geht es zur 7-Tage-Wetterprognose

Das Wochenende wird gewittrig

Am Samstag breiten sich aus Westen erneut Schauer und einzelne Gewitter aus.Vor allem in der Mitte und im Süden ist es dementsprechend trüb und nass. Lokal sind hierbei weiterhin Unwetter durch Starkregen, Hagel und Sturmböen möglich. Am meisten Regen gibt es voraussichtlich vom Rheinland bis zum Oberrhein. Im Norden ist es derweil wechselhaft mit gewittrig-kühlen Duschen aber auch Sonne. Insgesamt wird es eher herbstlich kühl.

Die Höchstwerte liegen um 15 Grad in der Eifel und vielfach unter 20 Grad, Berlin und Brandenburg sind mit 21 Grad die Temperatur-Hotspots.

Kurze Sommer-Phase Anfang der Woche genießen!

Am Montag, Dienstag und Mittwoch dürfen wir noch mal die letzten Sonnenstrahlen genießen. Hier hält für kurze Zeit der Spätsommer Einzug. Gerade der Dienstag zeigt sich warm, und das bei vielen Sonnenstunden. Die Höchstwerte liegen meist zwischen 23 und 28 Grad, nur an den Küsten um 20 Grad. Im Süden können am Mittwoch sogar noch mal über 30 Grad erreicht werden, in der Nordhälfte wird dagegen gerade mal die 15-Grad-Marke überschritten.

Die Grafik zeigt die Höchstwerte für Dienstag, 14.09.2022
Spätestens am Dienstag kratzen wird wieder an der 30-Grad-Marke.

Unwetter kommen mit Blitz und Donner zurück

Drei Tage Verschnaufpause, dann feiern allerdings die Gewitter ihr Comeback. Teilweise kräftige Gewitter kommen auf und sorgen neben möglichen Unwettern laut wetter.de-Meteorologen Martin Pscherer „für einen Absturz in den Herbst“. Am Donnerstag kann es vor allem in der Mitte und im Süden kräftig krachen. Am Freitag ziehen sie sich etwas in den Süden zurück. Eine Gemengelage, die erneut für unwetterartige Entwicklung gut sein kann. Zumindest gilt bei diesen Aussichten, dass wohl kaum Langeweile aufkommen wird.

Lese-Tipp: Das sagt die Langfristprognose für den Winter

Gewitterrisiko für Freitag, 16.09.
Am Freitag kann es gerade im Süden Deutschlands ordentlich knallen.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

(vdö)