Unruhige Wetter-Zeiten

Regen und Unwetter am Mittelmeer gehen in die nächste Runde

von Oliver Hantke und Carlo Pfaff

Rund um das Mittelmeer reißen die Unwetter-Nachrichten einfach nicht ab. Auch zu Beginn der neuen Wetterwoche, für viele in Deutschland immerhin auch eine Ferienwoche, sieht es rund um Italien und der Adria wieder nach viel Regen mit Unwetterpotential aus.

Oben im Video die Wetterprognose für Europa für die nächsten 10 Tage

Größte Gefahren in Italien durch Starkregen, Sturmböen und Hagel

Die Grafik zeigt die Niederschläge am Montag, 10.10.2022
Rund ums Mittelmeer und gerade in Italien sieht es wieder sehr nass aus.

Wer in den Herbstferien ans Mittelmeer gefahren ist, hat es mitunter vom Wetter nicht so gut angetroffen. Und auch in den nächsten Tagen bleibt es vielen Regionen am Mittelmeer ungemütlich oder zumindest recht wechselhaft. Das Wetter kommt dort einfach nicht zur Ruhe.

Dazu unser Meteorologe Carlo Pfaff: „Nach den Unwettern am Freitag auf Mallorca und Menorca gab es am Sonntag rund um Nizza sowie in Mailand Unwetter mit teils über 100 Liter Regen pro Quadratmeter. Heute sind in Italien weiter Unwetter möglich, stellenweise mit Starkregen, Sturmböen und evtl. Hagel.“

Hier geht es zu den Regenprognose für Italien

Lese-Tipp: Starkregen und Gewitter auf Mallorca und Menorca

Video: Katastrophenalarm nach Unwetter in Italien Mitte September

Warmes Mittelmeer Grund für die häufigen Unwetter

Das Extrem-Wetter, das in den letzten Wochen den Süden Europas in Atem hält, ist das Ergebnis mehrerer Wetter-Phänomene, die sich gegenseitig beeinflussen. „Einerseits liegt es natürlich an Tiefdruckgebieten oder Tiefausläufern, die sich über dem Süden Europas befinden“, erklärt wetter.de Meteorologe Carlo Pfaff.

„Das allein reicht aber noch nicht für solchen Starkregen oder eine extreme Unwetterlage. Allerdings wird es noch vom extrem warmen Mittelmeer „gefüttert“, es bedient sich aus dem verdunstenden Wasser des Meeres.“ Hinzu kommt, dass sich die Gewitter in bergigen Regionen stauen und das Weiterziehen erschwert ist. Keine gute Mischung – um genauer zu sein kann es häufig sogar eine katastrophale Mischung sein.

Lese-Tipp: Darum ist es so gefährlich, wenn das Mittelmeer so warm ist

Dienstag Scherpunkt südliche Adria

Die Grafik zeigt die Niederschläge am Dienstag, 11.10.2022
Auch am Dienstag sieht es im Süden Europas recht nass aus.

Auch am Dienstag scheint es nicht viele trockene Plätze am Mittelmeer zu geben. Der Regen-Schwerpunkt scheint rund um Albanien zu liegen, aber auch in Spanien und über den Balearen wird es nass.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

(oha, apf)