Fluten auf Urlaubsinseln

Unwetter auf Mallorca und Menorca: Gewitter, Starkregen und Hagel

Am westlichen Mittelmeer brodelt es weiter

Die Unwettergefahr am westlichen Mittelmeer bleibt weiter hoch: Vom östlichen Spanien über die Balearen bis nach Sizilien sorgt ein Höhentief für ungemütliches Wetter. Heftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und stürmische Böen können örtlich unwetterartig ausfallen und für weitere Überschwemmungen sorgen.

Die Unwettergefahr hält aufgrund der recht ortsfesten Position des verantwortlichen Höhentiefs mit Zentrum über der Iberischen Halbinsel weiterhin an. Bis Samstag muss somit immer mal wieder mit teils kräftigen Gewittern gerechnet werden.

Regen und Gewitter live: Hier geht es zum aktuellen Regenradar Mallorca

Unwetter: Menorca am Dienstag am stärksten betroffen

Am Dienstag wurden die Balearen von weiteren Unwettern heimgesucht. Am stärksten betroffen von Gewittern war diesmal Menorca, wo bis zum Abend insgesamt 71 Liter pro Quadratmeter Regen fielen und lokale Überflutungen die Folge waren. Aber auch auf der Nachbarinsel Mallorca gab es starke Gewitter, welche diesmal schwerpunktmäßig die Südostküste (Porto Colom 42,4 l/qm) sowie die Nordwestküste und das naheliegende Tramuntana Gebirge betrafen, wo 30 bis 50 l/qm fielen. Die Region um die Hauptstadt Palma de Mallorca sowie die Insel Ibiza blieben von den Unwettern dagegen weitgehend verschont.

Twitter: Fluten auf Menorca

Auch auf dem spanischen Festland tobten Unwetter

Auch das spanische Festland war von den Unwettern betroffen. Knapp südöstlich von Valencia tobten heftige Unwetter, wobei die Wetterstation Oliva 67,4 l/qm Regen meldete.

Twitter: Über 100 Liter Regen auf den Balearen

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemenhaben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen,können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die TVNOW-Doku um Online Stream

(oha)