Dauerregen auf Mallorca - bald auch Regen in Griechenland

Keine Ruhe am Mittelmeer: Sizilien wieder getroffen, Unwetter gehen weiter

Regen ohne Ende auf unseren Urlaubsinseln

Es ist zwar gerade keine Urlaubszeit, aber die Unwetter am Mittelmeer sind absolut eine Erwähnung wert. Denn was da gerade auf unseren Urlaubsdomizilen passiert, hat mit schönem Spätherbstwetter rein gar nichts zu tun. Mallorca, Sizilien, aber auch Korsika, Sardinien und bald auch die griechischen Inseln kriegen dermaßen viel Regen ab, dass das Wasser nicht mehr abfließen kann. Es gibt Überflutungen, zum Teil gewaltige.

Im Video: Beschädigte Gebäude nach Erdrutschen auf Sizilien

So wird das Wetter auf Mallorca

So wird das Wetter auf Korfu

Fast der ganze Mittelmeerraum betroffen - Sizilien schon überflutet

Regen am Mittelmeer
Genau über den Balearen und über den westlichen griechischen Inseln kommen krasse Regensummen zusammen. Die violette Farbe bedeutet mehr als 150 Liter pro Quadratmeter.

Vor allem auf den Balearen hat es schon richtig viel geregnet. Da gibt es am Samstag eine kleine Pause, aber dann kommt neuer Regen. Die gewaltigen Niederschläge breiten sich im gesamten Mittelmeerraum aus, es wird auch in Griechenland, auf Sardinien und Sizilien und an der Adriaküste richtig nass. Auch auf Korsika ist man vor Starkregen nicht sicher. „Ab Sonntag sehen wir wieder steigende Unwettergefahr, dann auch in den östlicheren Regionen bis auf den Balkan und ins westliche Griechenland“, fasst unsere Meteorologe Martin Pscherer zusammen.

Die Regensummen, die zusammenkommen, sind enorm. Es können in wenigen Tagen bis zu 200 Liter auf den Quadratmeter fallen. Einen Vorgeschmack bekamen schon die Menschen auf Sizilien zu spüren: Betroffen war vor allem der Großraum Catania am Fuße des Ätnas. Straßen und Gebäude wurden durch den Starkregen überflutet, Autos blieben in den Wassermassen stecken. In der Stadt Sciacca gab es heftige Regenfälle mit Unterspülungen. Autos wurden mitgerissen und Häuser schwer beschädigt – ein heftiger Herbst am Mittelmeer.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream bei RTL+

(osc)