Umfrage zeigt:

DAS ist der sexyeste Dialekt Deutschlands!

Welche Mundart ist am attraktivsten?

Jetzedle! Schau ma moi. Wie sieht et us? Dass es nicht nur die eine deutsche Sprache gibt, wird einem spätestens dann klar, wenn man etwa im breitesten Bayrisch versucht, sich mit jemandem aus Berlin zu verständigen – oder natürlich umgekehrt. Und sicher hat jede(r) schon erlebt, dass der Dialekt Einfluss darauf hat, ob wir jemanden attraktiv finden oder nicht. Aber warum eigentlich? Das haben wir eine Expertin gefragt. Welcher Dialekt in unserer Umfrage in Sachen Sexyness auf Platz 1 landet und was ihn so betörend macht, sehen Sie im Video!

Alles außer Hochdeutsch: Diese Dialekte sprechen die Promis

Wissen Sie, was „Milldudde“ sind und wo man sie kaufen kann? Daniela Katzenberger schon! Mit welchen Dialekten sie und andere deutsche Promis großgeworden sind, können Sie hier nachsehen.

Auch RTL-Redakteurin Lauren Ramoser ist Mundart-Fan – selbst, wenn sie manchmal kein einziges Wort versteht und so in ganz schön unangenehme Situationen gerät. Warum Sie uns auffordert, unsere Dialekte zu lieben, erklärt sie hier!

Heiße Akzente: Was klingt weltweit am attraktivsten?

Auch auf internationaler Ebene wird ein Akzent oft als anziehend empfunden. Das zeigt auch die Umfrage des Online-Reiseportals „Big 7 Travel“, das seine User 2019 nach den Top 50 der attraktivsten Akzente weltweit befragte – mit erstaunlichem Ergebnis: Auf Platz eins landete Kiwi, also das Englisch der Neuseeländer. Auf den Plätzen zwei bis fünf landeten außerdem Afrikaans (Südafrika), Irisch, Italienisch und Australisch. 

Deutsch musste sich weit abgeschlagen mit Platz 46 zufriedengeben. „Manchmal harsch, aber superklar“, so das Urteil von „Big 7 Travel“. Allerdings dürften die meisten Nutzer des Reiseportals englischsprachig sein – bei deutschen Usern würde die Rangliste wahrscheinlich ganz anders aussehen...