Mediziner hat einen solchen Fall noch nie gesehen

Angehende Pilotin Oriana (21) stirbt nach Mückenstich

Bild von Oriana Pepper in einem Flugzeug
Die angehende Pilotin Oriana Pepper starb, nachdem sie von einer Mücke gebissen wurde.

Es war ihr großer Traum zu fliegen. Für Oriana Pepper ist er zum Greifen nah, denn sie bekommt einen Ausbildungsplatz bei „Easy Jet“. Doch dann wird angehende Pilotin von einer Mücke gebissen. Die 21-jährige stirbt.

Angehende "Easy Jet"-Pilotin stirbt nach Mückenstich

Voraussichtlich weniger Mücken als 2021 in Sachsen-Anhalt
Eine Mücke der Art Aedes vexans saugt Blut. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Im Mai 2021 reist Oriana nach Antwerpen in Belgien. Die angehende Pilotin will dort laut „BBC“ ihre Prüfung für die Instrumenten-Flugberechtigung ablegen. Doch dann wird sie von einer Mücke gestochen. Am 7. Juli geht sie in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Denn nach dem Stich ist ihr rechtes Auge geschwollen.

Laut „BBC“ verschreiben die Ärzte ihr ein Antibiotikum. Aber zwei Tage später bricht die 21-Jährige zusammen. Ihr Freund fährt sie zurück ins Krankenhaus. Drei Tage später, am 12. Juli, ist Oriana tot. Untersuchungen nach ihrem Tod ergeben, dass die junge Frau wohl an einer Infektion gestorben ist, die sich in ihrem Gehirn ausbreitete. Schuld daran sei der Mückenstich, wie es am Mittwoch in einem Bericht heißt.

Lese-Tipp: Mückenstich schwillt an: Was tun?

Gerichtsmediziner hat Tod nach Mückenstich noch nie gesehen

Der leitende Gerichtsmediziner von Suffolk, Nigel Parsley, sagt gegenüber „BBC“, es sei eine „unglückliche Tragödie für eine Frau, die eindeutig eine wunderbare Karriere vor sich hatte“. Parsley ist sich sicher, dass Oriana „an den Folgen einer schweren Infektion gestorben ist, die durch einen Insektenstich auf die Stirn verursacht wurde“. Nach Informationen der „BBC“ habe er einen solchen Fall noch nie gesehen.

Weil sie das Fliegen so sehr liebte, rief Orianas Mutter jetzt ein Stipendium in Gedenken an ihre Tochter ins Leben. Es soll andere Pilotinnen ermutigen. Und es ist ein Zeichen, damit Oriana nicht vergessen wird. (jmu)