Tornado in Bayern: Riesige Wasserhose stürmt über den Starnberger See

Ein gewaltiges Naturschauspiel. Am Sonntag, dem 08.09.2019 wurde diese Wasserhose auf dem Starnberger See beobachtet.
Ein gewaltiges Naturschauspiel. Am Sonntag, dem 08.09.2019 wurde diese Wasserhose auf dem Starnberger See beobachtet. (Foto: DLRG Pöcking-Starnberg e.V.) © DLRG Pöcking-Starnberg e.V.

Sowas sieht man nicht alle Tage. Am Sonntagnachmittag wurde diese Wasserhose auf dem Starnberger See beobachtet. Ihre Höhe wird auf 40 Meter geschätzt. Das Naturschauspiel dauerte ungefähr 10 Minuten lang. Offenbar ist niemand zu Schaden gekommen.

Die Wasserhose konnte entstehen, weil der Starnberger See noch recht warm ist. Die Luft war dagegen sehr kühl. Solche Temperaturgegensätze können die Entstehung von Tornados auslösen.