Strömungsfilm Europa vom 23.10.2017: Deutschland zwischen allen Stühlen

Deutschland zwischen allen Stühlen
Deutschland zwischen allen Stühlen Strömungsfilm Europa für 5 Tage 00:00:37
00:00 | 00:00:37

Die großräumige Druckkonstellation sieht so aus: Tief Florenz und seine Ableger beherrschen den Atlantik im Nordwesten, ein Tief wirbelt zudem über dem östlichen Mittelmeer, hoher Druck liegt über Finnland und Russland im Nordosten sowie über der Biskaya und dem westlichen Mittelmeer  - und dazwischen befindet sich Deutschland in einer kräftigen Westströmung. Eingelagerte Tiefausläufer überqueren uns dabei in rascher Abfolge. Lediglich der Südwesten und Süden von Deutschland werden zwischenzeitlich von dem Keil des Hochdruckgebietes ‚Ulrike‘ beeinflusst.

Aber zum Ende der Woche ist auch dort Schluss mit Wärme und Sonnenschein. Die Strömung stellt um auf nordwestliche Richtung und bringt wieder einen Schwall kühlerer Luft nach Deutschland. Dazu frischt der Wind ordentlich auf.

Informationen zum Strömungsfilm Europa

Der Strömungsfilm Europa zeigt die grobe Entwicklung der Hoch- und Tiefdruckgebiete und somit einerseits die Temperaturentwicklung und andererseits die Stärke des Windes.

Die Luft strömt um ein Hochdruckgebiet immer im Uhrzeigersinn, um ein Tiefdruckgebiet gegen den Uhrzeigersinn. Auf der Südhalbkugel ist das genau anders herum. Je nach Lage der Hochs und Tiefs kommt die Strömung oder Luft somit aus den wärmeren südlichen Gebieten oder aus den kälteren nördlichen Gebieten Europas. Wärmere Gebiete sind in orange bis tiefrot, kältere Gebiete in grün bis violett angedeutet. Die Größe und Dichte der Pfeile zeigt die Stärke des Windes an.

Der Strömungsfilm Europa wird einmal am Tag produziert und zeigt die nächsten 5 Tage an.

Hier noch der Regen- und Wolkenfilm für Deutschland für 2 Tage:

Viele Wolken, aber wenig Regen und kaum Schnee
Viele Wolken, aber wenig Regen und kaum Schnee Regen- & Wolkenfilm Deutschland für 2 Tage 00:00:41
00:00 | 00:00:41