Strömungsfilm Europa vom 21.11.2017: Warmluft ist da, aber nicht lange

Sehr warme Luft flutet Deutschland
Sehr warme Luft flutet Deutschland Strömungsfilm Europa für 5 Tage 00:00:37
00:00 | 00:00:37

Gemessen an den vergangenen Tagen sind wir mitten in einer dramatischen Wetterwende. Zwischen hohem Luftdruck über dem Alpenraum und einem Tiefdrucksystem bei den Britischen Inseln gelangt mit einer westlichen Strömung sehr milde atlantische Meeresluft zu uns nach Deutschland. Die kältere Luft wird dabei auch aus dem Nordosten abgedrängt.

Im weiteren Wochenverlauf gelangen mit der südwestlichen Strömung sehr warme Luftmassen von Spanien über Frankreich zu uns. Bis in die Gipfellagen der Mittelgebirge setzt Tauwetter ein. Im Südwesten erwarten wir Temperaturen von bis zu 18 Grad.

In unserem Film ist aber auch sehr schön zu sehen, wie ein Tief ab Samstag die Warmluft vertreibt und uns von Nordwesten her polare Kaltluft erreicht. Dann wird es wieder kalt und die Schneefallgrenze sinkt.  

Informationen zum Strömungsfilm Europa

Der Strömungsfilm Europa zeigt die grobe Entwicklung der Hoch- und Tiefdruckgebiete und somit einerseits die Temperaturentwicklung und andererseits die Stärke des Windes.

Die Luft strömt um ein Hochdruckgebiet immer im Uhrzeigersinn, um ein Tiefdruckgebiet gegen den Uhrzeigersinn. Auf der Südhalbkugel ist das genau anders herum. Je nach Lage der Hochs und Tiefs kommt die Strömung oder Luft somit aus den wärmeren südlichen Gebieten oder aus den kälteren nördlichen Gebieten Europas. Wärmere Gebiete sind in orange bis tiefrot, kältere Gebiete in grün bis violett angedeutet. Die Größe und Dichte der Pfeile zeigt die Stärke des Windes an.

Der Strömungsfilm Europa wird einmal am Tag produziert und zeigt die nächsten 5 Tage an.

Hier noch der Regen- und Wolkenfilm für Deutschland für 2 Tage:

Im Norden bleibt der Regen noch
Im Norden bleibt der Regen noch Regen- & Wolkenfilm Deutschland für 2 Tage 00:00:41
00:00 | 00:00:41