Strömungsfilm Europa vom 18.10.2017: Langsam kommt Leben in die Bude

Langsam kommt Leben in die Bude
Langsam kommt Leben in die Bude Strömungsfilm Europa für 5 Tage 00:00:37
00:00 | 00:00:37

Das mächtige Hochdruckgebiet 'Tanja' mit Zentrum im Mittelmeerraum bleibt uns noch erhalten. Das heißt, dass sich auf Höhe der höheren Lagen der Mittelgebirge eine Inversion befindet, die kaum Luftaustausch mit höheren Luftschichten erlaubt. So können sich die niedrigen Luftschichten in den bereits langen Nächten kräftig auskühlen und sich recht häufig Nebel bilden. 

Am Donnerstag bleibt schwacher Hochdruckeinfluss über Mitteleuropa wetterbestimmend. Allerdings rückt die Tiefdruckrinne, die sich von Island über die Britischen Inseln und Frankreich bis ins westliche Mittelmeer erstreckt, langsam näher. An deren Vorderseite wird nochmals ein Schwall sehr warmer Luft aus südlichen Gefilden herangeführt. Insbesondere nordöstlich der Elbe bleibt die Luft zudem feucht. Am Freitag erreichen uns dann Ausläufer eines kleinen Sturmtiefs bei Südengland.

Informationen zum Strömungsfilm Europa

Der Strömungsfilm Europa zeigt die grobe Entwicklung der Hoch- und Tiefdruckgebiete und somit einerseits die Temperaturentwicklung und andererseits die Stärke des Windes.

Die Luft strömt um ein Hochdruckgebiet immer im Uhrzeigersinn, um ein Tiefdruckgebiet gegen den Uhrzeigersinn. Auf der Südhalbkugel ist das genau anders herum. Je nach Lage der Hochs und Tiefs kommt die Strömung oder Luft somit aus den wärmeren südlichen Gebieten oder aus den kälteren nördlichen Gebieten Europas. Wärmere Gebiete sind in orange bis tiefrot, kältere Gebiete in grün bis violett angedeutet. Die Größe und Dichte der Pfeile zeigt die Stärke des Windes an.

Der Strömungsfilm Europa wird einmal am Tag produziert und zeigt die nächsten 5 Tage an.

Hier noch der Regen- und Wolkenfilm für Deutschland für 2 Tage:

Im Norden noch vereinzelte Tropfen
Im Norden noch vereinzelte Tropfen Regen- & Wolkenfilm Deutschland für 2 Tage 00:00:41
00:00 | 00:00:41