Strömungsfilm Europa vom 13.12.2018: Die Kälte bleibt nur ein paar Tage

Die Kälte bleibt nur ein paar Tage
Die Kälte bleibt nur ein paar Tage Strömungsfilm Europa für 5 Tage 00:37

Mit einer kräftigen Westströmung geht's der Kälte an den Kragen

Zwischen einem Tief mit Zentrum über der Ukraine und Hoch "Gotthard" über Skandinavien liegt Deutschland aktuell in einer feuchten nordöstlichen Strömung. Diese Konstellation bleibt bis zum Ende der Woche erhalten. Die Sturm- und Orkantiefs über dem Atlantik können uns wegen der blockierenden Wirkung des Hochs erstmal nicht erreichen. 

Erst am Sonntag bahnt sich eine Wetterumstellung an. Mit einer kräftigen Westströmung wird die Kälte aus Deutschland wieder verdrängt. Die Temperaturen steigen wieder an. 

Informationen zum Strömungsfilm Europa

Der Strömungsfilm Europa zeigt die grobe Entwicklung der Hoch- und Tiefdruckgebiete und somit einerseits die Temperaturentwicklung und andererseits die Stärke des Windes.

Die Luft strömt um ein Hochdruckgebiet immer im Uhrzeigersinn, um ein Tiefdruckgebiet gegen den Uhrzeigersinn. Auf der Südhalbkugel ist das genau anders herum. Je nach Lage der Hochs und Tiefs kommt die Strömung oder Luft somit aus den wärmeren südlichen Gebieten oder aus den kälteren nördlichen Gebieten Europas. Wärmere Gebiete sind in orange bis tiefrot, kältere Gebiete in grün bis violett angedeutet. Die Größe und Dichte der Pfeile zeigt die Stärke des Windes an.

Der Strömungsfilm Europa wird einmal am Tag produziert und zeigt die nächsten 5 Tage an.