Sternschnuppe gesucht: Leoniden-Schwarm am 17. November

Sternschnuppe: Höhepunkt der Leoniden
In der Nacht vom 17. November haben die Leoniden ihr Aktivitätsmaximum. © picture-alliance / dpa, Jamal_Nasrallah

Leonidenspektakel am Nachthimmel: Sternschnuppenregen am 17. November

Viele Menschen freuen sich, wenn sie am Nachthimmel eine Sternschnuppe entdecken, dann schließen sie schnell die Augen und wünschen sich etwas. Wer glaubt, er könne nur im August besonders viele Sternschnuppen am Nachthimmel entdecken, der irrt, denn im November haben die Leoniden ihren Höhepunkt.

In der Nacht vom 17. auf den 18. November hat das Spektakel sein Aktivitätsmaximum und der imposante Sternschnuppenregen ist am nächtlichen Himmel zu beobachten. Dies geht, wenn es die Wolkendecke zulassen würde, am besten zwischen Mitternacht und Sonnenaufgang.

Leoniden sind ein über 1.100 Jahre alter Sternschnuppenstrom (Meteorstrom), der uns jedes Jahr im November ein Naturschauspiel der besonderen Art am nächtlichen Himmel bietet. Den Namen gibt den Leoniden ihr Ausgangspunkt, der sogenannte Radiant, der im Sternbild des Löwen (lat. leo = der Löwe) steht.

Ursache für das Phänomen sind die Trümmerteilchen (Meteoroiden) des Kometen Tempel-Tuttle, die auf seiner Flugbahn mit einer geozentrischen Geschwindigkeit von etwa 71 km pro Sekunde um die Sonne rasen. Wenn die Erdbahn nun diese Trümmerwolke kreuzt, verglühen die Meteoroiden beim Eindringen in die Erdatmosphäre und werden als Sternschnuppen (Meteore) für uns sichtbar. Leider hat das Schauspiel in den letzten Jahrhunderten an seiner Intensität verloren. Das liegt an der Streuung der Trümmerwolke des Ursprungskometen.

Alle 33 Jahre kreuzt die Erde die Umlaufbahn des Kometen Tempel-Tuttle und dann ist die Anzahl der sichtbaren Leoniden besonders groß, ein Meteoritenschauer von mehreren tausend Sternschnuppen pro Stunde kann beobachtet werden, so etwa 1966. Im November 1833 soll das imposante Schauspiel bis zu 200.000 pro Stunde Sternschnuppen geboten haben.

Das nächste Meteoritenschauer dieser Dimension erwartet uns im November 2031.