Stärkste Hitzewelle in Australien seit 44 Jahren

Stärkste Hitzewelle in Australien seit 44 Jahren
Hitzewelle in Australien © dpa, A3482 epa AAP Andrew Henshaw

Heißer Hochsommer in Australien

Auf der Südhalbkugel läuft der Sommer auf Hochtouren. Die Sonne steht nun mittags fast an ihrem südlichsten Punkt. Genau am Mittwoch, 21.12. ist der Wendepunkt erreicht und dann wandert die Sonne langsam wieder Richtung Äquator, also Richtung Norden. Kein Wunder also, dass es auch mal heiß werden kann. Gerade in Australien ist das wohl keine Sensation. Aber auch hier gibt es Wetterlagen, welche die Hitze in neue Rekordregionen treibt. Und so eine Wetterlage herrscht derzeit in "Down Under".

Teils über 40 Grad - Heiligabend 'nur' noch 25 Grad

Teils über 40 Grad - Heiligabend  'nur' noch 25 Grad
Teils über 40 Grad - Heiligabend 'nur' noch 25 Grad © dpa, Joel Carrett, jc ms

Für die Wetterabläufe auf der Südhalbkugel muss man umdenken. Die Druckgebilde drehen sich dort genau andersherum als auf der Nordhalbkugel. Tiefdruckgebiete drehen sich im und die Hochdruckgebiete entgegen des Uhrzeigersinns. Das bedeutet, dass bei Südwind kalte Luft aus der Antarktis nach Australien weht und bei Nordwind warme Luft aus tropischen Breiten kommt. Anfang der Woche hat der nördliche Wind tropische Heißluft bis weit in den Südosten Australiens transportiert und dort eine Hitzewelle verursacht, die es in dieser Form in einem Dezember das letzte Mal 1972 gab. Vielerorts kletterte das Thermometer an oder über die 40 Grad-Marke. Auch nachts kühlt es kaum ab, selbst in den Küstenregionen um Sydney kühlte es teils nicht unter 25 Grad ab. 

Zwar vertreiben derzeit kühlere, südliche Winde, mit Schauern und Gewittern die Hitze aus dem Südosten Australiens. Am Donnerstagvormittag lagen die Werte rund um Sydney bei 15 bis 19 Grad. Schauer und Gewitter dämpfen bis Freitag die Temperaturen auf rund 20 Grad, Samstag sind dann aber wieder bis zu 30 Grad drin. Für Heiligabend sind für Sydney knapp 25 Grad vorhergesagt bei sehr viel Sonnenschein!

Quelle: wetter.24 und wetter.de