So geht's richtig

Sport-BHs shoppen: 3 Fehler, die fast alle machen

Zwei Frauen mit Sport-BH wärmen sich auf.
Ein Sport-BH ist unverzichtbar. Es gibt jedoch einige Tipps, die es beim Kauf zu beachten gilt.

Ob großer oder kleiner Busen. Ob Yoga, Joggen oder Krafttraining – wer sich ins Fitness-Outfit wagt, sollte auf einen Sport-BH nicht verzichten. Er bietet optimalen Support und schützt die Brust vor Blessuren. Allerdings nur, wenn er auch perfekt am Rumpf sitzt. Der falsche Sport-BH macht nicht nur das Workout unerträglich, sondern kann heftige Auswirkungen auf den Körper haben. Wir zeigen Ihnen, welche Fehler viele Frauen machen – und wie es besser geht.

Vorteile eines Sport-BHs im Überblick

  • Schutz: Ein Sport-BH schützt Haut und Bindegewebe des Busens.
  • Halt: Dank robuster Bauweise verringert sich der Bewegungsradius der Brust. Der Busen sitzt stabilisiert im Körbchen, ohne bei HIT-Workouts oder Sprüngen hin und her zu springen.
  • Verringertes Verletzungsrisiko: Der Busen besteht hauptsächlich aus Bindegewebe. Durch fehlende Muskulatur kann er sich deshalb nicht selbst halten. Bei bewegungsintensiven Trainings kann es zu starken Rücken-, Kopf-, und Nackenschmerzen, Verspannungen und Gewebeverletzungen kommen. Ein Sport-BH verringert das Risiko.
  • Atmungsaktivität: Sport-BHs sind für schwitzige Workouts konzipiert. Dank Netzeinsätzen, Belüftungslöchern und luftiger Stoffe wird die schwitzige Brust im BH nicht unangenehm.
Affiliate-Link
Sport-BH Bustier Komfort schwarz
-1.999,00€

Fehler 1: Der Sport-BH drückt an der Brust

Ein Sport-BH hat fest an der Brust zu sitzen – aber nicht zu fest. Schmerzt die Brust unter dem BH und fühlen Sie sich eingeengt, entledigen Sie sich sofort des Modells. Unbequeme Sport-BHs machen ein Training unerträglich. Einschnitte im Brust- und Rückenbereich sind Anzeichen für die falsche Größe. Außerdem kann im schlimmsten Fall sogar die Atmung beeinträchtigt werden, wenn Ihre Brust erdrückt wird.

Lösung: Die richtige Größe ist das A und O eines Sport-BHs. Sie hat großen Einfluss auf den Tragekomfort. Die richtige Sport-BH-Größe ermitteln Sie anhand Ihrer Körbchengröße. Dafür messen Sie den Brustumfang minus Unterbrustumfang. Wichtig: Probieren Sie den Sport-BH immer an. Er darf nicht ins Fleisch einschneiden oder zu locker sitzen.

Affiliate-Link
adidas Damen 3-Streifen Racer-Ba…
4
23,32€

Fehler 2: Sie tragen den Sport-BH jahrelang

So ein Sport-BH leiert schneller aus, als Sie denken. Sein Lebenszyklus ist abhängig von der Intensität Ihres Trainings. Treiben Sie häufig Sport, ist bereits nach sechs Monaten eine Neuanschaffung nötig. Wer seinen Sport-BH nicht regelmäßig auswechselt, läuft Gefahr, dass der BH den Busen nicht mehr ausreichend stützt. Ein ausgeleiertes Modell ist mit dem Fehlen eines Sport-BHs gleichzusetzen. Bloß aufpassen!

Lösung: Achten Sie beim Kauf eines Sport-BHs auf seine Langlebigkeit. Viele Hersteller versprechen eine hohe Lebensdauer durch elastische Stoffe wie Polyester und Elasthan, die sich an den Busen anschmiegen und lange ihre Form wahren. Außerdem: Waschen Sie Ihre Sport-BHs per Hand. Danach an der Luft trocknen. Das schont das Material.

Fehler 3: Ein und denselben Sport-BH für verschiedene Sportarten nutzen

Denselben BH beim Yoga und beim Joggen tragen? Keine gute Idee! Jede Sportart verlangt Ihren Brüsten etwas anderes ab. HIT-Trainings, Seilspringen oder Joggen bringen Ihren Busen stärker in Wallung als Meditation. Wer nur einen Sport-BH besitzt, verkürzt zudem seine Lebensdauer um etliche Monate. Ihr Busen braucht auch einmal Freiheit. Das bekommt er bei ruhigen Sportarten nicht mit bombenfesten Sport-BHs.

Lösung: Beschaffen Sie sich mehrere Modelle für Ihre Sportausrüstung. Bei intensiven Workouts und Joggen ist ein Sport-BH mit starkem Halt* gefragt. Fürs Yoga-Outfit reicht ein mittlerer Halt* aus.

Affiliate-Link
Nike Sport-BH »Swoosh Women's Me…
1.000,00€ 3.799,00€
Affiliate-Link
Venice Beach Sport-BH ohne Bügel…
-3.999,00€

Der größte Fehler: Keinen Sport-BH tragen

Gerade Frauen mit kleinen Brüsten verzichten gern auf einen Sport-BH. Die Belastung des Busens während sportlicher Aktivitäten ist aber nicht zu unterschätzen. Das gilt für junge und alte Frauen.

Wichtig: Testen Sie die Modelle ausgiebig, bevor Sie eine Kaufentscheidung fällen. Sitzt der Sport-BH perfekt, werden Sie die Sport-BH-Fehler nie wieder machen. Ihr Busen wird es Ihnen danken.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.