So wird das Wetter zum Vatertag 2014

Heftige Niederschläge im Süden möglich

Mit Campingausstattung und Grill stehen und sitzen sechs junge Männer am Himmelfahrtstag (13.05.2010) unter einem Schirm in einer Waldlichtung im Deister nahe Egestorf (Region Hannover). Trotz kühler Temperaturen und trister Witterung hatten sie sich mit Getränken und Grillwürstchen versorgt auf die traditionelle Vatertagstour gemacht. Foto: Kristoffer Finn dpa/lni  +++(c) dpa - Bildfunk+++
Vatertag kann draußen stattfinden, aber lieber nicht ohne Schirm.

Die Väter präparieren schon ihre Bollerwagen, denn am Donnerstag in einer Woche steht die Vatertagstour auf dem Programm. Doch nicht nur Vatertag lockt die Menschen ins Freie, der Brückentag am Freitag macht die Tage ja zu einem sogenannten langen Wochenende. Und was würde uns da besser passen als schönes sommerliches Wetter?

Nun sieht es derzeit so aus, dass das Deutschland-Wetter Ende Mai ziemlich normal sein wird. Das heißt, man kann raus, man kann grillen, man kann den Bollerwagen nutzen, man wird sich auch eher keinen schlimmen Sonnenbrand holen. Aber: Richtig verwöhnt werden wir auch nicht.

Am krassesten wird das Wetter im Süden. Denn an und in den bayerischen Alpen kann es ordentlich regnen. Vor allem Donnerstag und Freitag, aber auch noch am Samstag. Am Sonntag sollten dann die letzten Schauer niedergegangen sein. Und dann schnellt im Süden auch wieder die Zahl der Sonnenstunden in die Höhe.

Der Osten kommt in Sachen Sonnenstunden ganz gut davon. Doch vor allem im Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wird es wohl auch nass - und zwar an allen vier Tagen. Schauerwetter eben bei Temperaturen um 23 Grad - immerhin.

Am wenigsten Regen wird es im Norden geben, wo aber auch die Temperaturen nicht so hoch steigen wie im Rest der Republik. 18, maximal 21 Grad an den Küsten, da sollte man schon eine leichte Jacke parat haben.

Der Westen bekommt am wenigsten Sonne ab. Mehr als 5 Stunden bei guten 20 Grad sind eher nicht drin. Dabei kann es immer mal wieder etwas regnen, große Mengen sind aber nicht in Sicht.

Insgesamt also ein akzeptables Wochenende, wenn auch nicht überragend. Aber für Aktivitäten im Freien reicht es allemal, vielleicht sollte man lediglich den Besuch bei der Tante in den Alpen auf einen anderen Termin verschieben.

af/os/wetter.de