So wird das Urlaubswetter in Griechenland, Frankreich, Spanien, Italien, Slowenien und Kroatien bis 11.09.

Viel Sonne am Mittelmeer - kurze Regenpause in Italien, Slowenien und Kroatien

Sommer, Palmen, Sonnenschein! Das erwartet Sie zumindest an der Mittelmeerküste in Spanien, Frankreich und Griechenland. In Italien, Slowenien und Kroatien läuft das Standwetter nicht ganz so ungetrübt ab - Gewitter, Schauer und Wolken mischen mit. 

Das Wetter am Mittelmeer
September-Traum an den Mittelmeerstränden - mit einer kurzen Einschränkung für Italien, Slowenien und Kroatien.

Spanien - Festland und Balearen:

Ich packe meinen Koffer für Spanien und nehme mit: Sonnencreme, After-Sun-Lotion, Sonnenbrille, Badehose, Sonnenhut, Regenschirm – Halt! Regenschirm? Nein, den braucht es nicht. An Spaniens Mittelmeerküste herrscht nämlich herrliches Sommerwetter mit viel Sonnenschein (durchschnittlich 10 Stunden täglich) und Temperaturen um die 30 Grad.  

Dabei spielt es keine Rolle, wo Sie urlauben. Sommerstimmung herrscht in ganz Spanien, ganz egal ob in Andalusien, an der Costa Blanca, an der Costa Brava und auf den Balearen.  

Und auch die Wassertemperaturen spielen mit: Das Mittelmeer hat an den Strandabschnitten eine Temperatur von 24 bis 26 Grad.

Südfrankreich:

Trockenes und sonniges Urlaubswetter erwartet Sie auch an der Mittelmeerküste Frankreichs. Die Sonne lässt sich nicht aufhalten und lacht bis zu 11 Stunden täglich. Und auch die Temperaturen sorgen für tolle Tage am Meer. Sie liegen meist knapp unter 30 Grad.

Für alle Wasserratten: Die Wassertemperaturen liegen zwischen 22 und 25 Grad.

Italien:

Im Süden Italiens fallen zum Teil erhebliche Regenmengen. Erst ab Freitag ist der gesamte 'Stiefel' wieder trocken. Die Höchsttemperaturen liegen in einer großen Spannweite von etwa 20 bis 30 Grad.

Am Wochenende (10./11.09.) gibt es also erneut feinstes Badewetter, deshalb der Hinweis auf die aktuelle Wassertemperatur: Je nach Küstenabschnitt von 24 bis 26 Grad.

Slowenien/Kroatien:

In Slowenien und Kroatien geht die Woche überwiegend trocken weiter. Allerdings hat es die Sonne mitunter noch schwer, sich durchzusetzen. Außerdem kann es zum Ende der Woche rund um Split (Kroatien) noch mal gewittrig werden. Die Temperaturen liegen meist über 25 Grad, bleiben aber unter 30 Grad.

Die Wassertemperatur schwankt, je nach Küstenabschnitt, zwischen 21 Grad und 24 Grad.

Griechenland (Kreta und Ägäis):

Während das griechische Festland mit Regen zu kämpfen hat, bleiben die griechischen Inseln überwiegend trocken. Stattdessen gibt es hier viel Sonnenschein. Und das Ganze bei Top-Sommertemperaturen um die 30 Grad.

Die Wassertemperatur der Ägäis liegt bei 23 bis 25 Grad.

Informationsvorsprung bei der Strandplanung:

Wenn Sie für Ihre Strandplanung aktuelle und mobile Wetterberatung in Anspruch nehmen möchten, dann laden Sie sich einfach unsere kostenlose Wetter.de App (im App Store oder bei Google play) auf Ihr Smartphone.