Und täglich grüßt das Murmeltier

Snack-Falle Pandemie: Was das tägliche Naschen mit unserem Körper macht

Seit Corona arbeiten viele im Homeoffice. Das hat Folgen: Laut Forsa-Umfrage snacken 25% der Befragten seit der Pandemie täglich. Doch was macht das ständige Naschen mit unserem Körper? RTL-Reporterin Barbara Werner snackt zwei Wochen lang täglich zu ihren normalen Mahlzeiten. Wie geht es ihr damit geht und was ihr neues Essverhalten in ihrem Körper anrichtet, sehen Sie im Video.

Lese-Tipp: Schluss mit Heißhunger! Diese Lebensmittel zügeln den Appetit

Gewöhnungseffekt beim Snacken

Täglich Chips, Schokolade und Co. - für viele haben sich diese ungesunden Begleiter fest in den Alltag etabliert. Doch das Snacken bleibt nicht ohne Folgen, wie RTL-Reporterin Barbara Werner im Video zeigt. Begleitet wird sie während des Experiments von Ernährungsmedizinerin Daniela Kielkowski. Sie erklärt, dass das tägliche Snacken für langfristige Risiken wie Diabetes, Übergewicht und Osteoporose verantwortlich ist. Wie sehr sich unsere Reporterin an das Snacken gewöhnt hat, wie ihr Körper das mitmacht und wie es ihrer Psyche nach zwei Wochen Snacken geht, sehen Sie im Video. (bwe/pdr)