Schwere Unwetter in Frankreich - Ardeche überflutet Orte

Weitere schwere Regenfälle drohen

Nach heftigen Regenfällen ist in Frankreich die Ardeche über die Ufer getreten. Ganze Ortschaften wurden überflutet. In den kommenden Tagen muss an der gesamten Alpensüdseite mit weiterem starkem Dauerregen gerechnet werden.

Am schlimmsten wird es wohl Oberitalien treffen. Hier können gebietsweise weit mehr als 200 Liter pro qm fallen. Als Folge der Regenfälle muss mit Überflutungen und Erdrutschen gerechnet werden. In den Hochlagen der Berge kann es sehr große Neuschneemengen geben, die die Lawinengefahr drastisch erhöhen.