Schweiz misst Hitzerekord für Alpennordseite

Schweiz misst Hitzerekord für Alpennordseite
© dpa, Sebastian Kahnert

So heiß war es noch nie

In Genf ist am Dienstag mit 39,7 Grad die höchste jemals registrierte Temperatur auf der Schweizer Nordseite der Alpen gemessen worden. Der Wetterdienst MeteoSchweiz verzeichnete den Rekord nach eigenen Angaben kurz nach 16 Uhr. Der bisherige Rekord in Genf datierte vom 28. Juli 1921 mit 38,9 Grad.

Der absolute Temperaturrekord der gesamten Schweiz wurde aber noch nicht gebrochen: Am 11. August 2003 waren in der Gemeinde Grono (Kanton Graubünden) 41,5 Grad gemessen worden.